Allgemein

Ich bin eine Vielseitigkeitsbloggerin – Und das ist auch gut so! Mein Monats-Blick, Hallo Mai, das Beste im April und ein paar Blicke in das Mai-Archiv der letzten Jahre

3. Mai 2017
GLÜCKblicke  MonatsBLICK
Mittwoch, 03. Mai 2017
Monatscollage Instagram | Über das Bloggen ohne Nische plus Monatsblick April und Mail | Personal Lifestyle, DIY and Interior Blog | Auf der Mammiladen-Seite des Lebens

„Der April, der April, der macht was er will!“

Und das, was er wollte, war richtig fein 🙂
⇆
Was den April fĂŒr mich
so gut gemacht hat?

Schön, wenn ich ĂŒber die Frage nicht lange nachdenken muss 🙂 Neben all dem kleinen und
großen alltĂ€glichen GlĂŒck waren da auch unsere Reise nach Rom, das rasante Voranschreiten
unseres Hausbaus (Teil 1 und 2 des Bautagesbuches HIER & HIER), unser kleines, feines,
entspanntes Familien-Osterfest mit all den geliebten Traditionen, der Kauf unserer zukĂŒnftigen
KĂŒche (ich liebe angehakte Punkte auf der To-Do-Liste) und das zurĂŒckliegende Wochenende
in Berlin, denn ich war vom Garden & Home Blog Award fĂŒr die „Beste DIY-Blumendeko“
nominiert… Und habe doch tasĂ€chlich gewonnen! Ich war mehr als ĂŒberrascht, denn manchmal
fĂ€llt es mir noch schwer zu glauben, dass es Leute gibt, die Spaß an meiner Bloggerei haben 😉
Und jetzt schmĂŒckt eine schnicke Auszeichnung die Sidebar meines Blööögs… Mehr dazu bald.

Braucht ein Monat eine Sammlung mit Lieblingen & Highlights? Das ist die Frage, aber da mir Innehalten
gut tut, frage ich mich also sehr gerne, was in dem vergangenen Monat los war. Was war gut? Was ist
erwÀhnenswert? Was mag ich zeigen und teilen? Das erzÀhle ich euch immer zum Ende eines Monats
und im Folgenden. Außerdem wage ich den Blick in mein Blog-Archiv: Was gab es vor einem, bzw.
zwei Jahren auf dem Blog zu lesen. Was sollte unbedingt noch einmal gezeigt und vorgestellt werden?
Manche Posts sind zu schade, um dort im Dunklen und ungelĂŒftet zu verstauben und vergessen zu werden.

Eton Mess Torte und weiße Tulpen | Über das Bloggen ohne Nische plus Monatsblick April und Mail | Personal Lifestyle, DIY and Interior Blog | Auf der Mammiladen-Seite des Lebens

⇆

Der bloggende April

Es gab eine Buchvorstellung zum Thema „Lieblingsbilder – DIY-Projekte mit Fotos“, im Rahmen
dessen ich zudem noch 3 DIY-Ideen fĂŒr das kreative AufhĂ€ngen von Fotos umgesetzt habe.

Meinem sehr kahlen, nicht blĂŒhen und grĂŒnen wollenden Osterstrauch habe ich ein Last-Minute
Makeover verliehen: Mit blĂŒtengefĂŒllten DIY-Ostereier-Vasen im hĂ€ngenden Kunstrasen-Nest.

Wie bereits erwÀhnt: Mit dem Hausbau geht es stetig voran und es ist sooo spannend, jeden Tag
die Fortschritte zu bestaunen. Das ruft definitv danach, den nÀchsten Teil des Bautagebuches
zu veröffentlichen… Wenn ich ihn fertig habe 😉 Den Teil aus April gibt es HIER zu lesen.

Chrysamthemen rose | Über das Bloggen ohne Nische plus Monatsblick April und Mail | Personal Lifestyle, DIY and Interior Blog | Auf der Mammiladen-Seite des Lebens

Ja, und dann ging es fĂŒr uns ab nach Rom. Ein paar Tage Sightseeing bei wundervollster Sonne.
Im Rahmen der 12von12-Fotoaktion vom Blog „Draußen nur KĂ€nnchen“ habe ich einen Tag vor
dem Urlaub mich tatsĂ€chlich hingesetzt und die letzten Vorbereitungen fĂŒr diesen dokumentiert.
Auch zwei Rezepte fĂŒr zuckerĂ€rmere, gesĂŒndere Keksrezepte habe ich dort geteilt, sowie auch
den Grund dafĂŒr, warum ich ab und an ohne, bzw. mit anderen SĂŒĂŸungsmitteln backen muss.
Die ersten Rom-RĂŒckblicke gab es dann unter den beiden Aspekten „Entspanntes Sightseeing
und StĂ€dtereisen mit Kindern“ und „Die Rom-Highlights meiner Kinder“. Ein zweiter RĂŒckblick
erzÀhlt von meinen 5 persönlichen Highlights in Rom, ein weiterer Bericht folgt im Mai.

DIY Druck mit Baumholzscheiben | Über das Bloggen ohne Nische plus Monatsblick April und Mail | Personal Lifestyle, DIY and Interior Blog | Auf der Mammiladen-Seite des Lebens
DIY Druck mit Baumholzscheiben | Über das Bloggen ohne Nische plus Monatsblick April und Mail | Personal Lifestyle, DIY and Interior Blog | Auf der Mammiladen-Seite des Lebens

Mein allerallerliebstes DIY-Projekt im April war das Drucken mit Baumscheiben-Jahresringen.
Das Vorbereiten der Holzscheiben hat so viel Spaß gemacht und ist auch definitiv nicht
schwierig oder gar so zeitaufwÀndig, wie es vielleicht erscheinen mag. Per Schablone lÀsst sich
das Motiv auch in viele verschiedene Formen bringen – als Herz doch auch eine sehr hĂŒbsche
und persönliche Idee fĂŒr den Muttertag, Geburtstage, Jahrestage und auch fĂŒr Hochzeiten.

Deko-Ideen, einen Indoor-Balkon und einen Blumenstrauß mit Pflanzen habe ich ganz aktuell
am Freitag auf dem Blog vorgestellt. Die unterschiedlichen Strukturen und LĂ€ngen machen den
Strauß zu einem echten Highlight, wie ich finde. Ich denke, das werde ich jetzt öfter machen.

DIY Vasenhusse aus Pappe | Über das Bloggen ohne Nische plus Monatsblick April und Mail | Personal Lifestyle, DIY and Interior Blog | Auf der Mammiladen-Seite des Lebens

⇆


Der Blick ins Archiv 2015/16

Was war die letzten zwei Jahre hier auf dem Blog so los? Ein Blick in das Archiv verrÀt es:
Im Mai 2015 habe ich Vasenhussen, bzw. hĂŒbsche Blenden fĂŒr GlĂ€ser als Vasen gefaltet und
beklebt. Ich genoss meine Fliederliebe, buk einen Apfel-Streusel-Kuchen vom Blech mit
Karamell-Sauce, machte mir ein paar Gedanken zum Muttertag und schob viererlei
Flammkuchen in den Ofen: Herzhaft mit Äpfeln und Schinken, mit Blaubeeren und Balsamico
und abschließend noch sĂŒĂŸ und klassisch mit Zimt und Zucker. Kurze Zeit spĂ€ter dann noch
einen leckeren Flammkuchen „GrĂŒn & Weiß“ mit Schinken, grĂŒnem und weißem Spargel.

Über das Bloggen ohne Nische plus Monatsblick April und Mail | Personal Lifestyle, DIY and Interior Blog | Auf der Mammiladen-Seite des Lebens

Im Mai 2016 schrieb ich einen meiner liebsten Posts: Was wir von Kindern alles lernen können.
Kinder besitzen so viele, naturgegebene FĂ€higkeiten… Und es bleibt die Frage: Wann und warum
gehen sie uns manchmal verloren? Außerdem deckte ich einen Tisch mit vielen Pflanze,
fÀdelte DIY-Serviettenringe mit Filz- und Holzkugeln auf und buk ein Biskuit-Fladenbrot mit
Tomaten und KrÀutern. Fotos und Gedanken die ich sehr mag, gab es HIER mit ganz viel Flieder,
Farn, FrĂŒhling, Natur und Liebe, und des Weiteren in dem Post „Gut geerdet und dem Himmel
so nah: Von HimmelsstĂŒrmern, WĂŒhlmĂ€usen, WaldlĂ€ufern und unbekannten Flugobjekten“.

Flieder in der Vase | Über das Bloggen ohne Nische plus Monatsblick April und Mail | Personal Lifestyle, DIY and Interior Blog | Auf der Mammiladen-Seite des LebensFlieder in der Vase | Über das Bloggen ohne Nische plus Monatsblick April und Mail | Personal Lifestyle, DIY and Interior Blog | Auf der Mammiladen-Seite des Lebens
Über das Bloggen ohne Nische plus Monatsblick April und Mail | Personal Lifestyle, DIY and Interior Blog | Auf der Mammiladen-Seite des Lebens

⇆

Der Blick nach vorne

Ganz aktuell verweise ich auf ein aktuell laufendes Gewinnspiel hier auf dem Blog hin, das
schon bereits kommenden Sonntag wieder endet. Gewinnen könnt ihr 1 von 3 Hortensien-
Pflanzen fĂŒr den Balkon oder Garten. Das Mitmachen ist easypeasy. Versucht mal euer GlĂŒck!

Ansonsten gibt es im Mai den 3. und letzten Teil meines Rom-RĂŒckblicks. Dann erfahrt ihr, was
man so alles an drei Tagen in Rom [mit Kindern] besichtigen kann. Des Weiteren löse ich den
Teaser auf, wie „ich“ meine Fenster eeendlich geputzt bekam #dasbisschenhaushalt 😉 Ich zeige
euch ein paar Bilder unseres aufgehĂŒbschten Balkons, es wird ein weiteres DIY mit Holz geben
und unser bevorstehendes Richtfest wird dekomĂ€ĂŸig auch zum Thema auf dem Blog #olĂ©.

Weiße Hortensien | Über das Bloggen ohne Nische plus Monatsblick April und Mail | Personal Lifestyle, DIY and Interior Blog | Auf der Mammiladen-Seite des Lebens

⇆

Über das Bloggen

Im April las ich bei Fee von „Fee ist mein Name“ und bei Frauke von „fim.works“ zwei ganz
wunderbare, persönliche und ehrliche Posts zu den Themen „Relevanz von Blogposts, Bloggen
in Nischen und dem Finden des eigenen, ĂŒberzeugten Bloggens“. Sie erinnerten mich beide
an einen Post, den ich vor knapp einem Jahr schrieb, und in dem ich meine Gedanken zum
„Mehrwert auf Blogs“ teilte und mich fragte, wer denn diesen Mehrwert, der in meinen Augen
doch komplett individuell wahrgenommen und empfunden wird, ĂŒberhaupt definieren kann. Wo
fÀngt der viel geforderte Mehrwert an und wo hört er auf? Muss immer alles einen zÀhl- und
messbaren Wert haben? Muss ich mich persönlich bei Themen stoppen, die vermeintlich nicht
genug Menschen interessieren und die Blogstatistik nach unten reißen? Ist das, was weniger
messbare Reichweite hat, dann gleichzusetzen mit „weniger wert sein“? Berichte mit Tipps „fĂŒr
mehr Erfolg beim Bloggen“ gibt es so viele: Aber warum sich in diese Reichweiten-SEO-Form
pressen lassen? Die mich – so empfinde ich das – einschrĂ€nkt, einengt und begrenzt? Denn nichts
anderes bedeutet das Wort „Nische“ fĂŒr mich. Ich persönlich mag einfach nicht in einer speziell
definierten, engen Nische oder Ecke stehen, ohne den Blick ĂŒber den Nischenrand zu wagen.

Weiße Tulpen | Über das Bloggen ohne Nische plus Monatsblick April und Mail | Personal Lifestyle, DIY and Interior Blog | Auf der Mammiladen-Seite des Lebens

 Mehr SEO, mehr Reichweite, höher – schneller- weiter, mehr Social Media PrĂ€senz, die EINE
Nische fĂŒr das Bloggen finden… Dennoch gibt es meinen Blog 😉 Warum? Weil ich es so will!
Weil die Leidenschaft fĂŒr mein Tun hier ungebrochen ist. Weil ich zu 100% dahinter stehe, das
ich genau so blogge, wie ich blogge. Weil ich frei bin in dem, was ich verblogge. Denn mein
Blog ist ein großer Tanzsaal mit viel Raum fĂŒr Vieles. Weil ich eine VielfĂ€ltigkeitsbloggerin
bin und das total in Ordnung finde. Weil ich keine heißen Blogger-Tipps mehr lese. Weil mein
Blog genau so ist, wie er ist, und weil ich genau so bin, wie ich bin. Weil es viele andere
Blogger gibt, die Àhnlich denken und die wunderbare Artikel dazu teilen. So wie im April eben
Frauke und Fee. Geht mal schauen und lesen – auch die vielen, vielen Kommentare dort dazu.
Aber schlussendlich gilt: Jeder so, wie er mag! Und jeder so, wie es ihn glĂŒcklich und zufrieden
macht. Auch bezogen auf das Lesen von Blogs: Jeder kann das Lesen, was er mag. Jeder kann
sich das fĂŒr ihn „Wertvolle“ aus der Bloggerlandschaft herausfiltern. Das ist doch das Schöne 🙂

Weiße Tulpen | Über das Bloggen ohne Nische plus Monatsblick April und Mail | Personal Lifestyle, DIY and Interior Blog | Auf der Mammiladen-Seite des Lebens

Ich hoffe, ihr hattet auch alle einen guten April?
Auf in einen ganz wundervollen Mai ♄
***
VERLINKT MIT
Teile wenn es dir gefÀllt!

Das könnte dir auch gefallen

7 Kommentare

  • Antworten ♄ Monika ♄ 3. Mai 2017 at 18:00

    Wundervoller Post ♄
    Ich bin auch sooo vielfĂ€ltig interessiert und unterwegs…hab ich heute die Idee, wird sie umgesetzt, morgen kann es ein ganz anderes und weit entferntes Thema sein, das mich interessiert. Man wird gant gaga, wenn man dies und das liest und was am besten bei den Lesern ankommt.
    Egal, wenn ich eeeendlich den neuen Namen gefunden habe, der mir nicht nach 2 Minuten wieder vollkommen ĂŒberhaupt nicht gefĂ€llt, werde ich wohl auch nicht nur ĂŒber ein Thema schreiben.
    wie Du schon toll formuliert hast, man drÀngt sich dadurch selbst zu sehr in eine Nische (Ecke), quetscht sich in eine Schublade.

    Danke fĂŒr diesen tollen Post.

    Ganz lieben Gruß,
    Monika

  • Antworten Jim 4. Mai 2017 at 23:15

    Beautiful shots.
    Sydney – City and Suburbs

  • Antworten Lady Fi 5. Mai 2017 at 7:05

    Gorgeous shots.

  • Antworten Sonja 5. Mai 2017 at 9:01

    Liebe Julia, zuerst einmal herzlichen GlĂŒckwunsch zum Award! Du hast ihn absolut verdient! Und danke auch fĂŒr die zwei Links zum Thema bloggen. Ich habe fĂŒr mich entschieden, dass ich nur das schreiben kann, was mich interessiert und da muss ich auf Zahlen und SEO pfeifen. Ansonsten wĂŒrde ich irgendwann das Handtuch schmeißen, weil mir nichts mehr einfĂ€llt.
    Mach weiter so!
    Liebe GrĂŒĂŸe,
    Sonja

  • Antworten fim.works Lifestyleblog 5. Mai 2017 at 19:06

    Ein feiner Award und genau in den richtigen HĂ€nden!
    Mein April? Er wird mir als verfrĂŒhter Mai in Erinnerung bleiben 😉 Und wenn der Mai so weitermacht, wie er angefangen hat, dann ist er defintiv mein April, so!
    Lass uns weiter VielfÀltigkeitsbloggerinnen bleiben, denn das ist, was wir auch im Leben 1.0 sind: VielfÀltig!

    Liebe GrĂŒĂŸe und hab ein wunderbares Wochenende … Frauke

  • Antworten fjg gkkreativ 6. Mai 2017 at 4:51

    Ein wunderbarer Post, auch ich möchte mich nicht auf ein Thema festlegen.
    Liebe GrĂŒĂŸe
    Gaby

  • Antworten Smillas WohngefĂŒhl 7. Mai 2017 at 12:06

    GlĂŒckwunsch meine Liebe! Den Preis hast Du Dir in jedem Fall verdient!

    Und ich kann dieses ewige Runterrasseln, der ewig gleichen Phrase "Du musst eine Nische fĂŒr Deinen Blig finden" auch nicht mehr hören. Finden muss ich gar nix, denn ich lass mich nicht irgendwo reinzwĂ€ngen, nur weil gesagt wird, dass das "besser" wĂ€re. Mein Leben passt in keine Nische, mein Blog ebenso wenig.
    Es lebe die Vielfalt!!!
    Du machst das genau richtig!
    Liebe GrĂŒĂŸe
    Smilla

  • Hinterlasse einen Kommentar