BAUtagebuch Wohnen

6qm und ein Arbeitszimmer. Mein raumhohes DIY Wandregal, 5 Wege zum hübsch-organisierten Büro & Accessoires von Connox

31. Oktober 2018
DIY-Wandregal, ein Arbeitszimmer auf 6qm und In 5 Schritten zum hübsch organisierten Arbeitszimmer | mammilade.com
[*Dieser Beitrag enthält Werbung für Connox]

Aus keinem Arbeitszimmer wird dann doch ein Arbeitszimmer

Man mag es kaum glauben, aber ursprünglich planten wir für unser Haus kein Arbeitszimmer ein. Obwohl ich unfassbar viele Arbeitsmaterialien habe – immerhin waren es bei dem Umzug neun komplette Kartons prall gefüllt, war mir ein zusätzlicher Raum nicht wichtig. Ich habe immer am Esstisch gearbeitet und konnte mir gar nicht vorstellen, alleine in einem Raum zu sitzen. Es gab vage Ideen, wie ich meinen Arbeitsplatz mit seinen Materialien organisieren könnte. Eine abgetrennte Ecke im Wohnzimmer, ein separierter Bereich im Schlafzimmer… Immerhin ging es auch in der alten Wohnung, meine Sachen dezent und unsichtbar in einem großen Schrank im Wohnzimmer zu verstauen. Allerdings war ich während der Planungs- und Bauphase auch noch in Elternzeit und gedanklich fern der Arbeit. Erst, als gegen Ende des Hausbaus mein Wiedereinstieg nach 3,5 Jahren bevorstand, kam mir eines Nachts die Idee, den zweiten Hauswirtschaftsraum im OG kurzfristig umzuplanen.

Brauchen wir wirklich die Waschmaschine in einem separaten Raum im OG? Und ist der Raum nicht viel zu klein, um dort die Wäsche zu organisieren und zu trocknen? Ist ein einziger Haupthauswirtschaftsraum im EG nicht ausreichend für unsere Zwecke, zumal er wirklich sehr groß ist? Ja, ist er! Und somit wurde – zur wirklich enormen Freude unseres Architekten #ironie, kurzfristig, aber noch rechtzeitig, komplett umgeplant. Und was soll ich sagen? Beste Entscheidung! Mal wieder als Geisterblitz in einer Nacht- und Nebelaktion entstanden wie so oft während unseres Hausbaus. Aber somit war die Bahn frei für ein dann doch eigenes Arbeitszimmer. Mit Tür… Für diese Tage, wo man vielleicht doch einfach mal eine geschlossene Tür benötigt. Oder man die Sachen einfach mal liegenlassen muss oder mag. Tür zu und…ZACK…aus den Augen, aus dem Sinn.

In 5 Schritten zum hübsch organisierten Arbeitszimmer | mammilade.com

In 5 Schritten zum hübsch organisierten Arbeitszimmer | mammilade.com

In 5 Schritten zum hübsch organisierten Arbeitszimmer | mammilade.com

DIY-Wandregal und Arbeitszimmer mit viel Stauraum auf 6qm | In 5 Schritten zum hübsch organisierten Arbeitszimmer | mammilade.com

DIY-Wandregal und Arbeitszimmer mit viel Stauraum auf 6qm | In 5 Schritten zum hübsch organisierten Arbeitszimmer | mammilade.com

1 – Das Maximum an Größe und Stauraum aus knapp 6qm herausholen: Wir gehen in die Höhe mit einem selbstgebauten, schwebenden Regal

Wie eingangs erwähnt: 6qm! Eine stolze kleine Größe, die es geschickt zu nutzen galt, ohne dass man sich wie in einer Rumpelkammer oder Sardinenbüchse fühlt. Die trotzdem luftig und nicht zugestellt wirken darf. In der man sich wohlfühlt und gerne arbeiten mag. Uns spielte in die Hand, dass unsere Räume, vor allem die im OG, sehr hoch geplant und gebaut sind. Die höchste Stelle im Arbeitszimmer misst somit ca. 3,50m, was nahelegt, eben diese Höhe geschickt für Stauraum zu nutzen.

Ich habe viel recherchiert, das für uns perfekte Stauraummöbel zu finden. Es musste individuell anpassbar sein, sollte nicht zu massiv und wuchtig wirken und eben viel Platz generieren. Schlussendlich gab es nur eine Lösung: Das Selberbauen! Und das war wirklich kein Hexenwerk: Man nehme handelsübliche, gut belastbare Wandschienen aus pulverbeschichtetem Stahl, passende Haltekonsolen zum Einhaken, individuell zugeschnittene Holzbretter und befestige alles gut und sicher mit Schwerlastdübeln an und in der Wand. Somit haben wir nun geschickt die komplette Höhe und Länge einer der vier Seiten des Raumes, nämlich die über der Tür und beim Betreten des Raumes erst einmal fast unsichtbar, optimal für Stauraum genutzt.

Ein Zufallsfund und absoluter Lustkauf war die Holzleiter. Klar war, dass ich etwas benötige, um die höchsten Höhen des Regales erklimmen zu können. Eine hässliche Alu-Leiter sah mein inneres Auge nicht als das optische Optimum an. Aber da half der Baumarkt weiter. Ich finde die Holzleiter einfach nur hübsch und sie stört mich null, dass sie dort in der Wand steht. Sie schmiegt sich sogar recht passend an das Wand-Utensilo an, so dass die Leiter glatt zu einem Dekoelement geworden ist.

DIY-Wandregal und Arbeitszimmer mit viel Stauraum auf 6qm | In 5 Schritten zum hübsch organisierten Arbeitszimmer | mammilade.com

In 5 Schritten zum hübsch organisierten Arbeitszimmer | mammilade.com

In 5 Schritten zum hübsch organisierten Arbeitszimmer | mammilade.com

In 5 Schritten zum hübsch organisierten Arbeitszimmer | mammilade.com

DIY-Wandregal und Arbeitszimmer mit viel Stauraum auf 6qm | In 5 Schritten zum hübsch organisierten Arbeitszimmer | mammilade.com

2 – Helles Holz und Weiß für eine gemütliche, luftig-leichte Arbeitsatmosphäre

Ich habe mich für weißen Stahl und helle Holzbretter entschieden, um das Regal möglichst leicht, aber eben auch nicht zu kühl oder steril wirken zu lassen. Holz strahlt Gemütlichkeit aus, das Weiß ist neutral-unaufdringlich und ein paar kleinere Akzente in Schwarz bringen ein bisschen Tiefe, Eleganz, Aussage und Charakter in den Raum. Bewusst verzichtet habe ich übrigens auf ein geschlossenes Regalsystem. Klar, das wirkt immer ordentlicher, aber es hätte einfach optisch zu viel Raum geschluckt. Um nicht zu viel Unruhe in das Regal zu bringen, haben wir alle Materialien in farblich einheitlichen Ordnern, Einschüben und Boxen untergebracht, die ich mit einem simplen Dymo-Gerät beschriftet habe.

In 5 Schritten zum hübsch organisierten Arbeitszimmer | mammilade.com

Arbeitszimmer mit viel Stauraum auf 6qm | In 5 Schritten zum hübsch organisierten Arbeitszimmer | mammilade.com

3 – Hübsch organisiert und optisch inspiriert

Ich bin der felsenfesten Überzeugung, dass es alle nützlichen Dinge auch in Schön gibt 😉 So auch für das Büro. Und alles das, was einfach nicht sichtbar sein soll oder muss, was, kann man geschickt in hübschen Ordnungshelfern verstauen. Design, Optik und Inspiration liegen für mich untrennbar nebeneinander, so dass es mir, neben der sinnvollen und praktischen Gestaltung des Raumes, wirklich wichtig war, diesen für mich auch hübsch einzurichten. Die Toolbox und der O-Tidy Stiftehalter von Vitra sind Beispiele dafür, dass Ordnungshelfer praktisch und stylisch zugleich sein können. Die Toolbox kann in ihren unterschiedlich großen Fächern mit allerhand Kleinkram wie Büroklammern, Garnen, Stiften, Visitenkarten, Klebebändern und Co beladen werden, den man regelmäßig braucht und nutz, so dass der Schreibtisch sofort ordentlich ausschaut und gut organisiert ist. Der Griff eignet sich zudem bestens, um die Box gut von A nach B zu tragen. Mit dem O-Tidy Stiftehalter hat man alle wichtigen Stifte schnell griffbereit und die kleine Ablage drumherum eignet sich perfekt zum Ablegen kleinerer Dinge. Auch für meine täglichen Kakao-Mengen gab es eine neue Büro-Tasse. Die Love Mug drückt exakt das aus, worum es geht: Um die Liebe, wovon es gar nicht genug geben kann, und die Liebe zu dem, was man macht. Damit lebt es sich einfach viel, viel besser und glücklicher. Den klassischen Eames Elephant von Vitra habe ich mir übrigens als Statement für die Stärke im Leben in das Arbeitszimmer geholt. Zudem dient er mir aber auch als praktisch-schöne Buchstütze. Und wenn mich zudem noch zwei Dinge ganz ungemein optisch inspirieren und entspannen, dann sind das frische Blumen und Kerzenschein. Daher fanden die grandiose Keramikvase Nuage und der edle Messing-Kerzenhalter auch noch ihr Zuhause in meinem Arbeitszimmer.

DIY-Wandregal und Arbeitszimmer mit viel Stauraum auf 6qm | In 5 Schritten zum hübsch organisierten Arbeitszimmer | mammilade.com

In 5 Schritten zum hübsch organisierten Arbeitszimmer | mammilade.com

In 5 Schritten zum hübsch organisierten Arbeitszimmer | mammilade.com

4 – Weniger ist mehr…

Das war eines meiner Hauptthemen bei der Einrichtung des Arbeitszimmers und wird es auch bleiben. Ein Zuviel ist zu viel. Man verliert die Übersicht und kann eh niemals alles gebrauchen, was man sonst gerne sammelt mit dem Hintergedanken „Könnte ich ja noch gebrauchen“. Ich habe viele meiner Materialien reduziert und ausgemistet. Angefangen bei der enormen Stiftesammlung bis hin zu den reinen Arbeitsunterlagen. Wer soll das alles nutzen? Und ordentlich halten? Eben! Aber das ist oft ein Prozess, bei dem man kontinuierlich am Ball bleiben muss. Ein papierloses Büro wäre definitiv noch eines meiner Ziele.

In 5 Schritten zum hübsch organisierten Arbeitszimmer | mammilade.com

In 5 Schritten zum hübsch organisierten Arbeitszimmer | mammilade.com

In 5 Schritten zum hübsch organisierten Arbeitszimmer | mammilade.com

5 – Gut organisiert

Nicht nur hübsch, sondern auch gut organisiert wollte ich mein Büro. Ich wollte, trotz der Mengen an Ordnern, Arbeitsmitteln und Unterlagen, die Übersicht haben und meine Materialien schnell und einfach, am besten ohne zu suchen, zur Hand haben. Dazu gehört, dass ich meine Arbeitsunterlagen thematisch gruppiert und mit für mich sinnhaftem System sortiert habe. Alles wurde eindeutig und prägnant beschriftet, steht sichtbar im Raum und ist mit einem Blick und Griff auffindbar zur Hand.

In 5 Schritten zum hübsch organisierten Arbeitszimmer | mammilade.com

DIY-Wandregal und Arbeitszimmer mit viel Stauraum auf 6qm | In 5 Schritten zum hübsch organisierten Arbeitszimmer | mammilade.com

In 5 Schritten zum hübsch organisierten Arbeitszimmer | mammilade.com

In 5 Schritten zum hübsch organisierten Arbeitszimmer | mammilade.com

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Connox entstanden. Ich freue mich enorm, mit Connox und Vitra so kompetente Designpartner an meiner Seite gehabt zu haben, als es um das Aufhübschen des Raumes ging.

*

Mein Arbeitszimmer darf mich sehr gerne genauso wiederspiegeln, wie ich bin und wie ich es mag. So fühle ich mich wohl, ich genieße die angenehme Atmosphäre, optische Harmonie, mein Auge und Kopf sind glücklich und ich kann entspannt arbeiten.

In 5 Schritten zum hübsch organisierten Arbeitszimmer | mammilade.com

Wie findet ihr das Ergebnis auf 6qm? Ich freue mich auf euer Feedback!
Liebe Grüße zu euch
Julia
***
PIN MICH gerne für später!
Arbeitszimmer auf 6qm mit viel Stauraum | mammilade.com In 5 Schritten zum hübsch organisierten Arbeitszimmer | mammilade.com Raumhohes, offenes DIY-Wandregal im skandinavischen Stil | mammilade.com
VERLINKT MIT
Teile wenn es dir gefällt!

Das könnte dir auch gefallen

6 Kommentare

  • Antworten Anni 2. November 2018 at 8:42

    Dein Arbeitszimmer ist DER KNALLER. Ich bin schockverliebt in die hellen Farben und die Einheitlichkeit von Ordnern/Stehsammlern, Beschriftung usw. Das wird mir Inspiration sein, hier bei mir auch noch etwas mehr Gas zu geben, was die Ordnung an meinem Arbeitsplatz angeht. Da ist bei mir noch viel Luft nach oben. Vielen Dank für deine Texte dazu, die Links als Inspiration/Kaufhilfe – jaja, Werbung kann so schön sein 🙂 – und die fantastischen Bilder dazu.

    Hach, mir fehlt jetzt nur noch ein Sponsor, der mich begleiten möchte für Vorher-Nachher-Bilder… Hier gibt es vieeeel zu tun. 😉

    Viele Grüße
    Anni

  • Antworten Tischlein deck dich 2. November 2018 at 10:23

    Toll, dein Arbeitszimmer Makeover. Soll ich dir ein Bild schicken vom derzeitigen Zustand meines Arbeitszimmers?? 😉 ohne. Da könnte ich schon neidisch werden. Viele Grüße Birgit

  • Antworten Edelgard 3. November 2018 at 14:02

    Es ist wunderschön geworden. Danke für die schönen Einblicke, die in jedem Fall eine Inspirationsquelle sind.
    Viele Grüße
    Edelgard

  • Antworten Tanja von mx | living 5. November 2018 at 19:18

    Hallo liebe Julia,
    6 m²? Da hast Du aber wirklich das Beste aus dem Raum herausgeholt, sieht wirklich gemütlich aus. Die Dekoration ist wunderschön. Ich wünsche Dir, dass es immer so schön ordentlich bleibt 😉 Lieben Dank an Dich für die vielen schönen Bilder, einen wundervollen Abend und ganz liebe Grüße
    Tanja

  • Antworten holunderbluetchen 6. November 2018 at 19:29

    So ein Arbeitszimmer wäre mein Traum !!! Ich muss leider immer alles wegräumen, an dem Tisch, an dem ich arbeite, wird auch gegessen. Aber man soll die Hoffnung ja nie aufgeben 🙂 Herzliche Grüße und einen schönen Abend, helga

  • Antworten DIY Adventskalender an der Leiter & schnelle DIY Geschenktüten | mammilade.com 12. November 2018 at 18:59

    […] meines kreativen Outputs sein. Vielleicht kennt ihr die Holzleiter bereits aus meinem Beitrag HIER zu meinem neuen und frisch eingerichteten Arbeitszimmer? Genau diese brachte mich auch auf die […]

  • Hinterlasse einen Kommentar