Allgemein Blumen DIY Ostern Pflanzen Wohnen

Goldkonfetti-Ostereier im einfach gemachten Makramée zum Aufhängen | Eine DIY-Idee für Ostern inklusive Knüpfanleitung für Anfänger – Go for Gold

13. Februar 2017
Montag, 13. Februar 2017
Auf der Mammiladen-Seite des Lebens | Personal Lifestyle Blog | DIY-Idee fuer Ostern | Goldkonfetti-Ostereier mit einfach gemachter Makramee-Aufhaengung | Knuepfanleitung fuer Anfaenger | Go for Gold im Fashion- und Interior-Bereich

Auf der Mammiladen-Seite des Lebens | Personal Lifestyle Blog | DIY-Idee fuer Ostern | Goldkonfetti-Ostereier mit einfach gemachter Makramee-Aufhaengung | Knuepfanleitung fuer Anfaenger | Go for Gold im Fashion- und Interior-Bereich
Auf der Mammiladen-Seite des Lebens | Personal Lifestyle Blog | DIY-Idee fuer Ostern | Goldkonfetti-Ostereier mit einfach gemachter Makramee-Aufhaengung | Knuepfanleitung fuer Anfaenger | Go for Gold im Fashion- und Interior-Bereich

Go for gold
Na, wer kennt diesen Olympia-Motivationssong aus dem Jahre 1988 [noch]?
Ein Hauch Gold geht auch im Jahr 2017 ganz hervorragend, denn metallische Gold-
und Silber-Töne sind und bleiben einfach Deko- und Schmuck-Klassiker.
Als während einer Phase der intensiven Wohn-Weißheiten kürzlich dieser wunderschöne
Messing-Blumentopf bei mir eintrudelte, war ich plötzlich sehr motiviert, endlich mal
meine üppigen Goldfolienreste im Werkelschrank aufzubrauchen. Meine erste Idee
und auch für und mit Kindern super schön umzusetzen. Die nächste und folgende Idee
greift der eigentlichen Osterzeit zwar noch ein wenig voraus, aber wer hat, der hat, oder?
Bin ich sonst immer recht spät dran mit österlichen oder weihnachtlichen Werkeleien,
so freue ich mich ganz enorm, dass ich mich einfach mal ganz kurzfristig dieser spontanen
Idee und Werkellaune hingegeben habe, statt zu denken „Ach, ist ja noch zu früh!“ 😉
Auf der Mammiladen-Seite des Lebens | A Personal Lifestyle Blog | Geschenken mit Herz | DIY-Geschenk | Scherenschnitt-Herz mit Goldfolie auf Holz
Auf der Mammiladen-Seite des Lebens | A Personal Lifestyle Blog | Pilea Peperomioides | Messing Blumenübertopf
Aber noch einmal zurück zum Blumentopf, dem glänzenden Schlingel:
Da er sich optisch in all dem Weiß hier so herrlich glänzend präsentierte, 
durfte er, für noch mehr Farbe im Hause Mammilade, erstmal in seiner bloßen
Bestimmung als Blumentopf zweckentfremdet werden…
Auf der Mammiladen-Seite des Lebens | A Personal Lifestyle Blog | Messing Blumenübertopf | gelber Blumenstrauß | Ginster, Ranunkeln, Gerbera, Tulpen
Auf der Mammiladen-Seite des Lebens | A Personal Lifestyle Blog | Messing Blumenübertopf | gelber Blumenstrauß mit Ginster, Ranunkeln, Gerbera, Tulpen
… bevor er danach eine meiner vielen Pilea-Pflänzchen behausen durfte –
mit zufällig passendem Schuhwerk an diesem Tag 😉 Also ich bin ja definitiv kein
Fashion-Blog oder gar ein Fashion-Victim, weiß selten, was offiziell in und out ist,
aber der Hauch Gold an lässiger Jeans? Ich mag es. Und um dem goldenen Schuhwerk
noch das kleine, goldene Krönchen aufzusetzen, denke ich auch gerade sehr stark
über diesen leicht archaischen Armreif HIER und diese schlichte, dezente, aber dennoch
besondere Uhr HIER nach, die ich kürzlich entdeckte. Mal schauen…
Denn bald wieder dem Beruf nachgehend, benötige ich unbedingt mal wieder eine
analoge Zeitansage für das Handgelenk, statt stetig das Handy dafür zu nutzen.
Irgendwie eine blöde Angewohnheit! So, und bevor ich hier jetzt noch mehr
thematische Haken schlage: Das DIY für euch…
Auf der Mammiladen-Seite des Lebens | A Personal Lifestyle Blog | Pilea Peperomioides | Messing Blumenübertopf | goldene Schuhe
Auf der Mammiladen-Seite des Lebens | Personal Lifestyle Blog | DIY-Idee fuer Ostern | Goldkonfetti-Ostereier mit einfach gemachter Makramee-Aufhaengung | Knuepfanleitung fuer Anfaenger | Go for Gold im Fashion- und Interior-Bereich
Auf der Mammiladen-Seite des Lebens | A Personal Lifestyle Blog | Pilea Peperomioides | Messing Blumenübertopf
Auf der Mammiladen-Seite des Lebens | Personal Lifestyle Blog | DIY-Idee fuer Ostern | Goldkonfetti-Ostereier mit einfach gemachter Makramee-Aufhaengung | Knuepfanleitung fuer Anfaenger | Go for Gold im Fashion- und Interior-Bereich
Auf der Mammiladen-Seite des Lebens | Personal Lifestyle Blog | DIY-Idee fuer Ostern | Goldkonfetti-Ostereier mit einfach gemachter Makramee-Aufhaengung | Knuepfanleitung fuer Anfaenger | Go for Gold im Fashion- und Interior-Bereich
Materialliste
Für die Goldkonfetti-Eier im Makramée-Hängenest benötigt ihr
hart gekochte oder ausgeblasene und ausgewaschene, weiße Eier
selbstklebende Goldfolie oder goldene Acrylfarbe
einen Locher oder Pinsel
festes Garn, Wolle oder Bast

Auf der Mammiladen-Seite des Lebens | Personal Lifestyle Blog | DIY-Idee fuer Ostern | Goldkonfetti-Ostereier mit einfach gemachter Makramee-Aufhaengung | Knuepfanleitung fuer Anfaenger | Go for Gold im Fashion- und Interior-Bereich
Auf der Mammiladen-Seite des Lebens | Personal Lifestyle Blog | DIY-Idee fuer Ostern | Goldkonfetti-Ostereier mit einfach gemachter Makramee-Aufhaengung | Knuepfanleitung fuer Anfaenger | Go for Gold im Fashion- und Interior-Bereich
Auf der Mammiladen-Seite des Lebens | Personal Lifestyle Blog | DIY-Idee fuer Ostern | Goldkonfetti-Ostereier mit einfach gemachter Makramee-Aufhaengung | Knuepfanleitung fuer Anfaenger | Go for Gold im Fashion- und Interior-Bereich

Anleitung für die Konfetti-Eier
Aus einem Streifen der Goldfolie locht ihr mit Hilfe eines Lochers die
Konfetti-Klebepunkte aus und klebt sie auf die Eier. Alternativ könnt ihr aber
auch mit einem dünnen Pinsel und goldener Acrylfarbe kleine Punkteauf die Eier tupfen.
Mein großer Mini hat Beides mit größter Leidenschaft und Hingabe gemacht 🙂

Auf der Mammiladen-Seite des Lebens | Personal Lifestyle Blog | DIY-Idee fuer Ostern | Goldkonfetti-Ostereier mit einfach gemachter Makramee-Aufhaengung | Knuepfanleitung fuer Anfaenger | Go for Gold im Fashion- und Interior-Bereich
Auf der Mammiladen-Seite des Lebens | Personal Lifestyle Blog | DIY-Idee fuer Ostern | Goldkonfetti-Ostereier mit einfach gemachter Makramee-Aufhaengung | Knuepfanleitung fuer Anfaenger | Go for Gold im Fashion- und Interior-Bereich
Anleitung für das Makramée-Nest
[Bild 3]   Für das Makramée-Hängenest braucht ihr nun ein ausreichend langes und festes
Garn, die Wolle oder auch das Bastband. Schneidet 4x 160cm von eurem Band ab,
legt die Stränge nebeneinander und nehmt sie anschließend in der Mitte zusammen,
so dass ihr 8 Stränge à 80cm habt und am oberen Ende 4 Schlaufen.
  [Bild 4]   Nun knotet ihr das obere Ende der Garnbänder als Schlaufe zusammen.
Diese Schlaufe, die sich nun bildet, ist später die Aufhängung eures Makramées.
[Bild 5]   Für das Knüpfen legt ihr die Schlaufe nun um einen schwereren Gegenstand oder
hängt sie an einen gut erreichbaren Nagel in der Wand, einen Türgriff o.ä.,
damit ihr mehr Halt und Stabilität für das Knoten habt.
[Bild 5]   Wenn ihr die Bänder liegend auf dem Tisch knotet, dann fächert ihr sie nun
geordnet auseinander – am besten auch so, wie sie in ihrer Reihenfolge dem
Knoten entspringen.
[Bild 6 & 7]   Jetzt ist es wichtig zu überlegen, auf welcher Höhe die erste
Schlaufenknoten-Reihe liegen soll. Je höher und näher das Ei an der
Aufhängung sitzen soll, desto kürzer ist auch der Abstand der ersten
Knotenreihe zur Aufhängeschlaufe. Je weiter der Abstand, desto tiefer
hängt das Ei. Zur Orientierung: Ich habe einen Abstand von ca. 30cm gewählt.
Achtet darauf, das alle Knoten dann auf gleicher Höhe liegen.
[Bild 7]   Nun knotet ihr euch die zweite Reihe. Der Abstand zur ersten Reihe muss
so gewählt sein, dass das Ei NICHT seitlich herausfallen kann. Ich habe einen
Abstand von ca. 2,5cm gewählt. Bevor ihr knotet, legt ihr wieder alle einzelnen
Bänder aufgefächert vor euch hin. Wenn ihr den Abstand ausgewählt habt,
nehmt ihr nun jeweil ein Band, das einem Knoten entspringt, und verknotet
es mit einem Band des rechten Nachbarknotens, so dass ihr Stück für Stück
die Halt gebende Netz-Struktur erreicht.

[Bild 8]   Bei der dritten Knotenreihe verfahrt ihr genauso, wählt aber einen noch
etwas kleineren Abstand für die Knotenreihe. Bei mir sind es knapp 2cm.
Das Ganze schließt ihr dann noch mit einem Schlaufen-Knoten aller Bänder
ab, damit euch das Ei natürlich nicht unten aus dem Netzt herausrutscht.
Nun setzt ihr das Ei in das Makramée-Nest, hängt es auf und seid glücklich 🙂

Viel Spaß dabei!
Auf der Mammiladen-Seite des Lebens | Personal Lifestyle Blog | DIY-Idee fuer Ostern | Goldkonfetti-Ostereier mit einfach gemachter Makramee-Aufhaengung | Knuepfanleitung fuer Anfaenger | Go for Gold im Fashion- und Interior-Bereich
Auf der Mammiladen-Seite des Lebens | Personal Lifestyle Blog | DIY-Idee fuer Ostern | Goldkonfetti-Ostereier mit einfach gemachter Makramee-Aufhaengung | Knuepfanleitung fuer Anfaenger | Go for Gold im Fashion- und Interior-Bereich
Auf der Mammiladen-Seite des Lebens | Personal Lifestyle Blog | DIY-Idee fuer Ostern | Goldkonfetti-Ostereier mit einfach gemachter Makramee-Aufhaengung | Knuepfanleitung fuer Anfaenger | Go for Gold im Fashion- und Interior-Bereich
Auf der Mammiladen-Seite des Lebens | Personal Lifestyle Blog | DIY-Idee fuer Ostern | Goldkonfetti-Ostereier mit einfach gemachter Makramee-Aufhaengung | Knuepfanleitung fuer Anfaenger | Go for Gold im Fashion- und Interior-Bereich
Auf der Mammiladen-Seite des Lebens | Personal Lifestyle Blog | DIY-Idee fuer Ostern | Goldkonfetti-Ostereier mit einfach gemachter Makramee-Aufhaengung | Knuepfanleitung fuer Anfaenger | Go for Gold im Fashion- und Interior-Bereich
Auf der Mammiladen-Seite des Lebens | Personal Lifestyle Blog | DIY-Idee fuer Ostern | Goldkonfetti-Ostereier mit einfach gemachter Makramee-Aufhaengung | Knuepfanleitung fuer Anfaenger | Go for Gold im Fashion- und Interior-Bereich
Auf der Mammiladen-Seite des Lebens | Personal Lifestyle Blog | DIY-Idee fuer Ostern | Goldkonfetti-Ostereier mit einfach gemachter Makramee-Aufhaengung | Knuepfanleitung fuer Anfaenger | Go for Gold im Fashion- und Interior-Bereich
Auf der Mammiladen-Seite des Lebens | Personal Lifestyle Blog | DIY-Idee fuer Ostern | Goldkonfetti-Ostereier mit einfach gemachter Makramee-Aufhaengung | Knuepfanleitung fuer Anfaenger | Go for Gold im Fashion- und Interior-Bereich
Auf der Mammiladen-Seite des Lebens | Personal Lifestyle Blog | DIY-Idee fuer Ostern | Goldkonfetti-Ostereier mit einfach gemachter Makramee-Aufhaengung | Knuepfanleitung fuer Anfaenger | Go for Gold im Fashion- und Interior-Bereich
Teile wenn es dir gefällt!

Das könnte dir auch gefallen

6 Kommentare

  • Antworten Nicole B. 13. Februar 2017 at 18:31

    Geschmückt wird hier für Ostern erst nach den Karnevalstagen.
    Aber heute habe ich schon die erste Karte gebastelt.
    Deine Eier finde ich goldig, Tupfen mag ich immer.
    Dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

  • Antworten Kathrin Knieps-Vogelgesang 14. Februar 2017 at 11:27

    Liebe Julia, dieses Ei mitsamt Nest ist einfach wunderbar! Ganz nach meinem Geschmack, denn ich liebe liebe liebe ja Gold in allen Varianten! Mal sehen, ob ich es umsetze für Ostern! 😉 Liebste Grüße zu Dir und natürlich auch an Linus! <3 Kathrin

  • Antworten liebe design 17. Februar 2017 at 8:07

    Die Fotos sind ja so klar und wunderschön… toll arrangiert, präsentiert Deine Idee exquisit.
    Sieht sehr gut aus!
    Ahoi,
    Sara

  • Antworten Sylvia Dunn 18. Februar 2017 at 10:27

    Vielen Dank für die Anleitung. Die werde ich mal versuchen nachzumachen. Herzlichen Gruß und ein schönes Wochenende. Sylvia

  • Antworten Sandra [ZWO:STE] 19. Februar 2017 at 7:31

    Genüßlich Abhängen im schicken Glitzerfummel – Hach, manchmal müsste man Ei sein dürfen 🙂

    Dein Makrameenest, vor Kindesfingern und Hundenasen geschützt, ist wunderschön anzusehen. Das hebt Ostern auf ein ganz neues Level. Könnt ich mir bei uns im Fenster als Triologie sehr gut vorstellen… Ausprobieren 🙂

    Dir einen wunderschönen Restsonntag,
    liebste Winkegrüßle,
    Sandra

  • Antworten Andrea Karminrot 19. Februar 2017 at 7:55

    Makrame war noch nie meins. Obwohl die Eier in ihrem Hängenest echt hübsch anzusehen sind.
    Gold ist eine tolle Farbe. Gibt es bei mir auch das ein oder andere Mal.
    Mach dir ein schönes Wochenende,
    Andrea

  • Hinterlasse einen Kommentar