DIY Wohnen

Sticken auf Buchstabentafeln | Eine geniale Zweitverwendung für Lochtafeln, Stecktafeln & Pegboards

27. Januar 2019
Sticken auf Buchstabenstecktafeln als geniale Zweitverwendung und kreative Deko-Idee | mammilade.com

Sticken auf Buchstabenstecktafeln als geniale Zweitverwendung und kreative Deko-Idee | mammilade.com

Sticken auf Buchstabenstecktafeln als geniale Zweitverwendung und kreative Deko-Idee | mammilade.com

Sticken auf Buchstabenstecktafeln als geniale Zweitverwendung und kreative Deko-Idee | mammilade.com

Sticken auf Buchstabenstecktafeln als geniale Zweitverwendung und kreative Deko-Idee | mammilade.com

Die Sache mit dem Leben und den Zitronen

Sticken auf Buchstabenstecktafeln als geniale, kreative Zweitverwendung für löchrige Boards und Utensilos – Eine Idee, auf die ich kam, nachdem mich direkt nach Weihnachten und zum Start in das neue Jahr eine Lungenentzündung, verschleppte Bronchitis und Rippenfellentzündung heimgesucht hatten. Als nach einigen Irrwegen durch verschiedenste Diagnosen mit der richtigen Therapie nun endlich ein Aufwärtstrend verspürbar ist, trafen mich letzte Woche ein paar Worte meiner Ma „Mach‘ irgendwie das Beste draus!“ genau an der Stelle, wo es Klick machte. Auf Instagram schrieb ich unter diesem Foto [klick], was diese Worte genau mit mir machten, aber euch mag ich heute unbedingt ein erstes Ergebnis daraus zeigen.

Sticken auf Buchstabenstecktafeln als geniale Zweitverwendung und kreative Deko-Idee | mammilade.com

Sticken auf Buchstabenstecktafeln als geniale, kreative Zweitverwendung

Wie ich auf diese Idee kam? Ich hatte mir dieses Letterboard im Internet bestellt – inklusive der mir dazu empfohlenen Steckbuchstaben. Nach laaanger Lieferzeit kam das Paket bei mir an und bescherte mir die Tatsache, dass die Buchstaben viel zu klein für die Tafel sind. Fail! Da ich aber keine Lust hatte, das Paket wieder auf seinen Weg zu schicken, schenkte ich die Buchstaben dem großen Mini zur freien Verwendung und wollte mir für das Board „irgendwas überlegen“. Dieses ließ sich aber nicht über’s Knie brechen, bis mir im Dezember dieser spontane Einfall kam. Was mir nur noch fehlte? Zeit und Muße.

Sticken auf Buchstabenstecktafeln als geniale Zweitverwendung und kreative Deko-Idee | mammilade.com

Sticken auf Buchstabenstecktafeln als geniale Zweitverwendung und kreative Deko-Idee | mammilade.com

Sticken auf Buchstabenstecktafeln als geniale Zweitverwendung und kreative Deko-Idee | mammilade.com

Sticken auf Buchstabenstecktafeln als geniale Zweitverwendung und kreative Deko-Idee | mammilade.com

Sticken auf Buchstabenstecktafeln als geniale Zweitverwendung und kreative Deko-Idee | mammilade.com

Was man braucht, ein paar Materialtipps und Produktalternativen

Man braucht wirklich nicht viel: Eine dieser löchrigen Stecktafeln [z.B. Stecktafel in hellem Braun HIER, Stecktafel in dunklem Braun HIER, Pegboard aus weißem Metall HIER, Pegboard aus schwarzem Metall HIER], solche Holzanhänger zum Besticken HIER oder aber diese löchrigen Utensilos wie DIESES, JENES, WELCHES oder SOLCHES einer bekannten dänischen Firma. Wer vielleicht auch bereits eine DIESER Stecktafeln selbiger Firma besitzt, kann auch ganz einfach die Rückwand zum Sticken abschrauben, um problemlos durch die Löcher fädeln zu können. Des Weiteren benötigt man natürlich noch Stickgarne in gewünschten Farben, eine passende Sticknadel ohne Spitze, eine Schere, ein paar Ideen, Vorlagen zur Inspiration aus dem Internet oder aber ein paar Inspirationen und Motive von meinem Pinterest-Board für recht einfache Stickmuster [klick].

Sticken auf Buchstabenstecktafeln als geniale Zweitverwendung und kreative Deko-Idee | mammilade.com

Sticken auf Buchstabenstecktafeln als geniale Zweitverwendung und kreative Deko-Idee | mammilade.com

Sticken auf Buchstabenstecktafeln als geniale Zweitverwendung und kreative Deko-Idee | mammilade.com

Sticken auf Buchstabenstecktafeln als geniale Zweitverwendung und kreative Deko-Idee | mammilade.com

Und so geht es

Wenn ihr euch für ein Muster entschieden habt, könnt ihr loslegen. Fädelt die gewünschte Farbe auf, überlegt euch die Position auf der Tafel und führt dann euer Garn durch die Löcher. Ich habe mich nie konkret an eine Vorlage gehalten, denn auch intuitiv, freestyle und spontan kommt man zu seinem Ziel. Fangt auf der Rückseite an, führt die Nadel von hinten nach vorne durch das erste Loch und lasst auf der Rückseite ausreichend Faden übrig, um diesen später mit dem Endpunkt des Fadenabschnittes verknoten zu können. Ihr könnte lange Strecken ganz simpel in einer Bahn sticken und Fehler lassen sich aufgrund der großen Löcher ganz schnell durch „Rückwärts-Sticken“ wieder korrigieren. Man muss innerhalb eines Motives auch nicht immer wieder neu mit ein und der selben Farbe ansetzen, denn egal wie wild das Fadengewusel auf der Rückeite der Tafel ausschaut, man sieht es auf der Vorderseite nicht. Wenn ihr fertig mit einer eurer Farben seid, dann verknotet ihr den Anfangs- und Endpunkt des Fadens ganz einfach und stramm auf der Rückseite. Also nur Mut und ran an die Tafeln!

Sticken auf Buchstabenstecktafeln als geniale Zweitverwendung und kreative Deko-Idee | mammilade.com

Ich hoffe, euch gefällt mein kleines DIY. Ich bin zumindest super glücklich damit und genieße Tatsache, schnell und einfach neue und auch mal diffizilere Motive entstehen zu lassen. Berichtet doch mal, wenn ihr euch auch an dem DIY versucht habt.

Liebe Grüße zu euch
Julia
PIN MICH gerne für später!

Sticken auf Buchstabenstecktafeln als geniale Zweitverwendung und kreative Deko-Idee | mammilade.com Sticken auf Buchstabenstecktafeln als geniale Zweitverwendung und kreative Deko-Idee | mammilade.com Sticken auf Buchstabenstecktafeln als geniale Zweitverwendung und kreative Deko-Idee | mammilade.com

***
VERLINKT MIT

Disclaimer: Dieser Post enthält Links zu anderen Blogs und zu Produkten, die ich freiwillig
und ohne Auftrag mit euch als Serviceleistung im Rahmen meiner redaktionellen Arbeit teile.
Vor dem aktuellen Gesetz gilt das somit als Werbung. Das Setzen von Links zu älteren Beiträgen
auf meinem Blog erfolgt aufgrund persönlicher Empfehlung der Redaktion.

Teile wenn es dir gefällt!

Das könnte dir auch gefallen

6 Kommentare

  • Antworten Katrin / soulsister meets friends 3. Februar 2019 at 10:36

    liebe Julia,
    Danke für deinen schönen Link bei meiner Blogparade #sonntagsglück … das ist ja eine total kreative Idee mit den Lochboards. Sticken ist total trendy, oder? Ich bin immer auf der Suche nach schönen neuen DIY-Ideen. Hab‘ einen fabelhaften Sonntag und komm‘ gut in die neue Woche.
    herzlichst Katrin / soulsister meets friends

  • Antworten Jutta Kupke 5. Februar 2019 at 15:38

    Einfach genial und super kreativ !

  • Antworten Evi - Mrs Greenhouse 5. Februar 2019 at 22:54

    Darauf muss man erstmal kommen, Julia.
    Absolut coole Idee!!
    Liebe Grüße
    Evi

  • Antworten Judika / Margot 15. Februar 2019 at 14:31

    Liebe Julia,
    das sieht superschön aus.
    danke fürs Teilen,
    herzlich Margot

  • Antworten Holunderbluetchen 16. Februar 2019 at 17:23

    Jetzt habe ich doch tatsächlich gelesen : eine geniale „Zeitverschwendung“ statt „Zweitverwendung“ 😳
    Honi soit qui mal y pense …
    Deine Stickereien sind ganz zauberhaft, liebe Julia !!!
    Leider habe ich keine Lochtafeln , sonst würde ich jetzt sofort loslegen 😊
    Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende, helga

  • Antworten Ein Garten in der Steiermark 16. Februar 2019 at 19:16

    Eine tolle Idee – sieht sehr schön aus. Dein Blumenstrauss sieht zoll aus…

  • Hinterlasse einen Kommentar