DIY Familienleben GLÜCKblicke Wohnen

Eine Lichtbox aus einem Bilderrahmen selber bauen | 12 Einblicke am Zwölften im Juni

12. Juni 2018

1 Tag in 12 Bildern

Wie bitte? Schon Juni? Ich bin beeindruckt. Und auch der 12. des Monats kam schon wieder schneller als
gedacht… Im Mai noch die vielen kurzen Wochen genossen, zählen wir mittlerweile schon den Countdown
zu den Sommerferien und zu unserem Sommerurlaub.

 

Heute widme ich mich hier auf dem Blog aber wieder einer meiner Lieblings-Kategorien: Der monatlichen
Zwölfer-Fotomitmachaktion von Caro, bei der ich mich der Herausforderung stelle, meine 12 Momente und
Bilder des Tages zu finden, zu bearbeiten, zu beschreiben und fit für die Veröffentlichung zu machen. Ich liebe
diese Herausforderung einfach. Lasst euch also wieder mit auf eine 12er-Runde durch unseren Tag
nehmen, der noch immer ganz im Zeichen des unglaublich tollen Wochenendes steht.

 

Eine kleine Sammlung mit Lieblingen der Woche teile ich hier sehr gerne auf dem Blog. Aber kann auch ein
einziger Tag Potential für eine solche Sammlung haben? Ich meine… JA! Das kleine Glück kann überall und zu
jeder Zeit gefunden werden, wenn man es will. Mehr Sammlungen gibt es bei Berlin Mitte Mom und Fräulein Ordnung.

 

Wohnzimmer im skandinavischen Stil | Fotoaktion #12von12 | 1 Tag in 12 Bildern | https://mammilade.blogspot.de

Papiertüte mit Handlettering gestalten | Fotoaktion #12von12 | 1 Tag in 12 Bildern | https://mammilade.blogspot.de

Leinenbettwäsche und Schlafzimmer in Nude | Fotoaktion #12von12 | 1 Tag in 12 Bildern | https://mammilade.blogspot.de

 

Morgens

Nach einem grandiosen, entspannten, wilden und ereignisreichen Wochenende schwebe ich gefühlt noch
immer 10 glückliche, motivierte, inspirierte und seelige Zentimenter über dem Boden des Alltags. Ein Blogger-
Wochenende in Düsseldorf, eine Blogger-Award-Verleihung und vor allem der 4. Geburtstag unseres süßen
Mini-Mädchens #lieblingsfamilienmomente waren die wundervollen Gründe für dieses Glück. Ansonsten startet
mein Tag recht entspannt, da ich erst später zur Arbeit muss – Lieblingsmomente nur für mich. Da bleibt also
ausreichend Zeit für einen zweiten Kakao nach der Aufräumrunde durch das Haus, für ein paar Fotos und
eine Insta-Runde des Tages auf dem Sofa. Das schnell gemachte Makeover meines 60er-Jahre
Beistelltischchens hatte ich euch im letzten Monat HIER detailliert vorgestellt.

 

DIY-Makeover 60er-Jahre-Tisch | Fotoaktion #12von12 | 1 Tag in 12 Bildern | https://mammilade.blogspot.de

Elle Decoration | Fotoaktion #12von12 | 1 Tag in 12 Bildern | https://mammilade.blogspot.de

Fliesen Gäste-WC | Fotoaktion #12von12 | 1 Tag in 12 Bildern | https://mammilade.blogspot.de

 

Mittags

Wenn alle nach Schule, Kindergarten und Arbeit wieder zu Hause sind, gibt es Mittagessen aka allerletzte
Geburtstagskuchenreste #lieblingsessenderwoche, ein bisschen Obst, Hausaufgaben, Hausarbeit und eine
Schlafrunde für das kleine Mädchen. Sollte euch der grandios leckere und hübsch aussehende Kuchen gefallen:
Das Rezept zu dem Zebrakuchen könnt ihr sehr gerne HIER auf meinem Blog nachlesenIch will zudem noch ein
paar Mitbringsel aus Düsseldorf verräumen, insbesondere meine DIYs des Wochenendes. Darunter ist u.a.
auch die oben zu sehende, handbeletterte Papiertüte, die wir im Workshop von Lea von rosyandgrey.de
gestaltet haben. Vorerst findet die Tüte nun ihren Platz im Flur für schnell unsichtbar
gemachten Kleinkram – definitiv ein liebster Lifehack der Woche.

 

Offener Flur mit Podesttreppe, Glasgeländer und Holzstufen | Fotoaktion #12von12 | 1 Tag in 12 Bildern | https://mammilade.blogspot.de
Zebrakuchen zum Geburtstag | Fotoaktion #12von12 | 1 Tag in 12 Bildern | https://mammilade.blogspot.de
Flur im skandinavischen Stil mit Industrial Elementen | Fotoaktion #12von12 | 1 Tag in 12 Bildern | https://mammilade.blogspot.de

 

Nachmittags

verwüsten spielen die Kinder in ihren Zimmern und ich widme ich mich einem DIY
des vergangenen Wochenendes, das mir final noch nicht ganz gefiel. In einem Workshop
haben wir selber eine Lightbox in Zusammenarbeit mit Tesa [Ist das jetzt Werbung, weil ich
die Marke nenne, aber eben nicht nennen muss oder Zuwendungen dafür bekomme?] bauen
dürfen, allerdings wollte ich zu Hause noch ein paar Dinge „optimieren“. Zum einen habe ich
jetzt die Position des Schalters der Lichterkette geändert, damit ich die Lightbox auch
hinstellen statt aufhängen kann, zum anderen gefiel mir die Lichtausbeute nicht so ganz,
weshalb ich die Lightbox noch einmal komplett auseinander baute 😉 Perfekt, um für euch
den Aufbau dieser Lightbox im Nachhinein zu dokumentieren.

 

DIY-Lightbox
aus einem Ikea-Bilderrahmen

Zunächst benötigt man:
Ikea Ribba Bilderrahmen [ist schön tief]
reflektierendes Papier[Goldpapier, Silberpapier,Alufolie]
Fineliner in gewünschter Stärke und Farbe
kleine/ kurze LED-Lichterkette
Transferpapier, Klebe, Cutter
Anleitung:
Nimm den Bilderrahmen auseinander, indem du die Rückwand löst und den Abstandshalter
und das Passepartout aus dem Rahmen entfernst. Auf die Rückseite des Passepartouts klebst du
nun passgenau deine Folie,bzw. das Gold- oder Silberpapier. Das dient später dazu, das Licht
der Lichterkette hinterdeinem späteren Motiv noch weiter zu streuen und zu verstärken.
Nun nimmst du dir den Abstandshalter zur Hand und klebst mit Klebeband die Lichterkette
innerhalb einmal ringsherum. Ein Stück des Kabels und der Schalter werden beimZusammenbau
dann außerhalb des Rahmens geführt. Das Transferpapier, das etwas größer als der Ausschnitt
des Passepartouts sein soll,kannst du nun nach Wunsch belettern, beschreiben oder bemalen
und anschließendebenso auf der Rückseite des Passepartouts mit Klebeband befestigen. Beim
Zusammenbau der Lightbox hast du nun 2 Möglichkeiten: 1. Der ursprüngliche Gedanke ist:
Der Abstandshalter mit Lichterkette kommt hinter das Motiv, so dass nur dieses erleuchtet wird.
2. Der Abstandshalter kommt vor das Motiv, so dass der gesamte Rahmen erleuchtet wird
und man zusätzlich in den optischen Genuss der Lichterkette kommt.
Ich habe mich schlussendlich für die zweite Variante entschieden, daher auch der Umbau.
Irgendjemand auf dem Workshop hatte nämlich spontan die Idee und mir gefiel es
so einfach besser, dass der gesamte Rahmeninhalt erleuchtet wird.
Der Schalter der Lichterkette wird nun noch außen am Rahmen mit doppelseitigem
Klebeband befestigt. Ich habe ihn nun an der Seite angebracht, damit ich den Rahmen auch
hinstellen statt aufhängen kann. Defintiv meine liebste Werkelei der Woche.

 

DIY-Lightbox schnell, einfach und günstig selbergemacht | Fotoaktion #12von12 | 1 Tag in 12 Bildern | https://mammilade.blogspot.de
DIY-Lightbox schnell, einfach und günstig selbergemacht | Fotoaktion #12von12 | 1 Tag in 12 Bildern | https://mammilade.blogspot.de
DIY-Lightbox schnell, einfach und günstig selbergemacht | Fotoaktion #12von12 | 1 Tag in 12 Bildern | https://mammilade.blogspot.de
DIY-Lightbox schnell, einfach und günstig selbergemacht | Fotoaktion #12von12 | 1 Tag in 12 Bildern | https://mammilade.blogspot.de

 

Unser Tag ist jetzt noch nicht vorbei, aber ich habe gleich noch Elternabend in der Schule
und schwinge mich vorher noch ein wenig auf das Fahrrad, um das Wetter auszukosten.
Solltet ihr Spaß an ein paar weiteren Nachmach-Ideen und Lust auf mehr
Einblicke haben, könnt ihr sehr gerne unter den folgenden Links mehr entdecken:

 

2018 –  Mai  °  Apr  °  März  °  Feb  °  Jan
2017 –  Dez  °  Nov  °  Okt  °  Sept  °  Aug  °  Juni °  Mai  °  April  °  März  °  Jan
2016 –  Dez  °  Nov  °  Okt °  Sept  ° Aug ° Juli  °  Juni  °  Mai  °  Apr  °  März  °  Febr °  Jan
2015 –  Dez  °  Nov  °  Okt °  Sept  °  Aug  °  Juli  °  Juni

 

Pin mich gerne für später!

 

DIY-Lightbox schnell, einfach und günstig selbergemacht | Fotoaktion #12von12 | 1 Tag in 12 Bildern | https://mammilade.blogspot.de

Liebe Grüße zu euch
Julia
***

Disclaimer: Dieser Post enthält werbliche Inhalte, weil darin Produkte erkennbar sind und andere
Blogs verlinkt werden. Vor dem aktuellen Gesetz gilt das somit als Werbung. Das Setzen von Links
zu älteren Beiträgen auf meinem Blog erfolgt aufgrund persönlicher Empfehlung der Redaktion.

 

Follow my blog with Bloglovin (Klick!)
Follow me on Pinterest (Klick!)

Teile wenn es dir gefällt!

Das könnte dir auch gefallen

6 Kommentare

  • Antworten Andrea Karminrot 13. Juni 2018 at 5:06

    Die Lightbox gefällt mir.
    Ich finde es immer wieder unglaublich, wie aufgeräumt es bei dir wirkt. Als die Monster noch zu Hause wohnten, war das bei und bestimmt nicht möglich.
    Das Bloggerevent war bestimmt richtig gut.
    Lieben Gruß
    Andrea

  • Antworten Kathy Loves 13. Juni 2018 at 8:08

    Hach sieht das schön bei euch aus *.*
    Die Anleitung ist super und so eine Lightbox lässt sich bestimmt prima verschenken. Ich müsste nur mein Lettering noch etwas mehr üben, das sieht bei weitem nicht so hübsch aus wie bei dir 😀

    Liebe Grüße
    Kathy

  • Antworten Ulrike Schäfer-Zimmermann 16. Juni 2018 at 22:53

    Hej Julia,
    sehr cool, die DIY für die Lightbox! das ist genau das richtige Geschnek für meine Tochter :0)und der kuchen sieht auch sehr lecker aus!…hab noch einen schönen Sonntag und ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

  • Antworten Unikate von ReNAHTe 17. Juni 2018 at 14:25

    Hallo!
    Wunderschöne Bilder zeigst Du uns… und eine tolle Anleitung!
    Liebe Grüsse, ReNAHTe

  • Antworten Manuela Doppler 19. Juni 2018 at 12:22

    Vielen Dank für die Anleitung der Lichterbox. Das will ich unbedingt auch bald mal probieren.
    Wir freuen uns wenn du deine Anleitung der Lichterbox auch bei uns zeigen magst, sie passt wunderbar zum Monatsthema Deko aus Papier 🙂
    Liebe Grüße
    Manuela
    http://papier-diy-inspiration.blogspot.com/2018/05/juni-dekoration-aus-papier.html

  • Antworten Marie 29. Juni 2018 at 12:39

    Ich mache diese Box meiner Schwester zum Geburtstag! Sie liebt solche Sachen sehr 😉 Danke!

  • Hinterlasse einen Kommentar