Wohnen

Die ersten Bilder in unserem neuen Zuhause hängen | Eine Bildergalerie für unseren fast 4m hohen Flur

23. April 2018

[Enthält WERBUNG für Desenio*]

Nur Mut…

Ihr kennt das bestimmt, oder?
Die Hemmung, in eine neue oder frisch gestrichene Wand Nägel mit dem Hammer für Bilder oder
Poster zu hauen? Also mir fiel es wirklich schwer die ersten Wochen. Immer kreisten meine Gedan-
ken um die „richtige“ Wahl der Bilder, die für mich perfekte Position und Anordnung dieser, was ja
wirklich gar nicht einfach ist… Also zumindest für mich. Ich kann mir diese nämlich in der Theorie
nur ganz schwer vorstellen und so viele Hände & helfende Hände habe ich gar nicht, um mögliche
Kandidaten probeweise an die Wand zu halten. Aber Danke an dieser Stelle an meinen Mann und
die Kinder für eure Geduld und die vielen langen und schlappen haltenden Arme.

 

Eine Bilderwand im skandinavisch-minimalistischen Stil - https://mammilade.blogspot.de

Aller Anfang ist…

Zu Beginn stand natürlich erstmal die große Frage für mich: Welche Bilder in welchen Farben,
Mustern, Stilen und Kombinationen dürfen an die Wand?
Ideen und mögliche Kandidaten hatte ich unglaublich viele auf einem Pinterest-Board für mich ge-
sammelt. Aber dann eine Entscheidung in all der großen Menge zu treffen -Abend füllend für mich.
Aber wie immer ging es nur so vorwärts: Ärmel hochkrempeln, Entscheidungen treffen und einfach
mal anfangen… Sonst würde ich vermutlich noch heute darüber grübeln.
Meine Wahl fiel dann kurzerhand auf den Online-Shop DESENIO*, der einfach eine große Auswahl
an Postern in den verschiedensten Designs, Stilen und Farben anbietet. Praktischerweise werden
dort zu den Postern auch gleich die passenden Bilderrahmen, Posterleisten, Klammern & Passepar-
touts mit angeboten – für mich einfach nur optimal, zeitsparend und super praktisch.

 

Eine Bilderwand im skandinavisch-minimalistischen Stil - https://mammilade.blogspot.de
Eine Bilderwand im skandinavisch-minimalistischen Stil - https://mammilade.blogspot.de

Eine Bilderwand im skandinavisch-minimalistischen Stil - https://mammilade.blogspot.de

Meine Wahl fiel, wie ihr unschwer erkennen könnt, auf eher farb-dezente Poster. Das ist einfach
mein Geschmack, auch wenn ich mir manchmal doch mehr Farbmut wünsche. Aber ich habe
dann immer die Sorge, es mir irgendwann vielleicht leid zu sehen? Je trubeliger nämlich mein All-
tag, desto größer ist mein optisches Bedürfnis nach Ruhe. Also bin ich mit dieser Auswahl super
glücklich. Luftig-leicht, ein bisschen Natur, ein paar Worte und für etwas „Spannung“ & Abwechs-
lung habe ich für jedes der Bilder einen anderen Rahmen, bzw. auch mal ein Passepartout und zu-
dem noch eine Aufhängung gewählt, die nicht zu monoton, sondern eher dynamisch ist.

Meine Schritte zur fertigen Bilderwand…

Wie findet man nun also die für einen persönlich optimale Position
der verschiedenen Bilder für eine kleine oder große Galeriewand?

Mein Taktik ist immer die, dass ich mit einem Bild an der Wand anfange, von dem ich ganz sicher
bin, wie und wo es hängen soll. In meinem Fall war es das Bild FEELINGS im schwarzen Rahmen
zwischen den Wandleuchten. Davon ausgehend war für mich klar, dass es optisch ein wenig in die
Höhe gehen darf, um sich der offenen, hohen Bauweise des Flures anzupassen und diese gerne
auch noch zu betonen. Oberhalb und unterhalb der rechten Up-and-Down-Wandleuchte kamen
dann das kleinere GRASS Poster und das größere SIMPLE BALANCE Poster. Zuletzt kam noch das
SKELETON LEAF Poster an die Wand – ganz bewusst nicht auf selber Höhe wie die anderen Poster.
Das kleinste Bild – LOVE B&W – fand seinen Platz auf dem Wandregal, quasi als Startpunkt für
die dynamische Bilderwand „mit Aufwärtstrend“. Ich habe mich also fast schon intuitiv & durch
ein wenig Probiererei der Möglichkeiten Bild für Bild vorwärts getastet, bis die Wand fertig war.

 

Eine Bilderwand im skandinavisch-minimalistischen Stil - https://mammilade.blogspot.de

Es wird…

Es wird also immer wohnlicher bei uns. Also zumindest, was wir als wohnlich für uns empfinden 😉
Dennoch gibt es noch unzählige Ecken, die auf Vollendung warten. Aber das ist wohl so, wenn man
baut, bzw. umzieht, oder?

 

Eine Bilderwand im skandinavisch-minimalistischen Stil - https://mammilade.blogspot.de
Eine Bilderwand im skandinavisch-minimalistischen Stil - https://mammilade.blogspot.de
Eine Bilderwand im skandinavisch-minimalistischen Stil - https://mammilade.blogspot.de

PIN MICH gerne für später!

Eine Bilderwand im skandinavisch-minimalistischen Stil - https://mammilade.blogspot.de

So, ich genieße jetzt noch dieses wohlige Gefühl, dieses Häkchen von meiner To-Do-Liste
streichen zu können und eine Mini-Baustelle weniger auf der Agenda zu haben.

Habt es gut, ihr Lieben!
Julia

***

Teile wenn es dir gefällt!

Das könnte dir auch gefallen

5 Kommentare

  • Antworten shabbylinas welt 24. April 2018 at 8:49

    Liebe Julia,
    es sieht super aus! Desenio hat wirklich einfach tolle Poster. Wenn ich was suche schaue ich immer zuerst dort. 4 Meter hohe Wand? Das ist natürlich auch erstmal eine Ansage. Ich glaube gerne, dass du lange überlegt hast, welche Bilder du aufhängen willst.
    …und das mit dem 1. Nagel in der neuen Wand hat mich auch echte Überwindung gekostet und jeder weitere wird immer noch sorgfältig überlegt.

    ganz liebe Grüße
    Nicole

  • Antworten Kerstin und ich 24. April 2018 at 16:10

    Hallo Julia,
    ja, ja, die Hemmungen kenne ich nur zu gut. Deswegen hängt bei uns im Wohnzimmer auch bereits seit einem Jahr kein Bild mehr an der Wand. 🙈 Die Hemmungen sind nach einem Jahr zwar verschwunden, aber ich kann mich immer noch nicht entscheiden.
    Du hast auf jeden Fall eine sehr schöne und stimmige Auswahl getroffen. Gefällt mir sehr.
    Liebe Grüße,
    Kerstin M.

  • Antworten Tanja 27. April 2018 at 12:47

    Liebe Julia,

    das mit den Hemmungen kenne ich auch – ein weiteres Problem ist, dass ich sehr gerne umdekoriere. Und dann passt manchmal der Nagel nicht mehr zum Platz – ein echtes Dilemma 😉

    Deine Deko gefällt mir auf jeden Fall sehr gut. Sieht sehr stimmig aus.

    Herzliche Grüsse aus Zürich
    Tanja

  • Antworten Sparkly Inspiration 30. April 2018 at 9:26

    Da hast du eine sehr schöne Auswahl an Bildern getroffen! Bei Desenio stöbere ich auch immer wieder gerne. Ich habe in der neuen Wohnung noch gar keine Bilder aufgehängt, ich stelle sie immer nur auf die Kommode, den Boden etc.

    Liebe Grüße
    Luisa von Sparkly Inspiration

  • Antworten Stefficel 10. Juli 2018 at 13:07

    Tolle Einrichtung!
    LG
    Steffi
    Esstisch

  • Hinterlasse einen Kommentar