Allgemein Familienleben Gedanken GLÜCKblicke Weihnachten

FROHE Weihnachten… Über eine Geburtstagsfeier, eine Notbremse und mein persönliches Verständnis von Weihnachten

22. Dezember 2017

Samstag, 23. Dezember 2017

Mein Verständnis von Weihnachten und Frohe Weihnachten 2017 - https://mammilade.blogspot.de

Mein Verständnis von Weihnachten und Frohe Weihnachten 2017 - https://mammilade.blogspot.de
Mein Verständnis von Weihnachten und Frohe Weihnachten 2017 - https://mammilade.blogspot.de

Weihnachten…

so wie ihr es euch wünscht, so wünsche ich es euch auch!
Egal wie, wo und warum, ich wünsche euch an Maximum an Liebe, Leichtigkeit, Gelassenheit, Zeit,
Besinnung, Genuss, Aufmerksamkeit, Entspannung, Spaß, Freude, Ruhe, Zufriedenheit, Dankbarkeit,
Erfüllung und Gesundheit.
Denkt immer daran, dass ihr selber für euer Weihnachtsglück verantwortlich seid.
Weihnachten bedeutet nunmal für jeden Menschen eben etwas anderes. Die „wahre“ Bedeutung
von Weihnachten hat für jeden von uns ein anderes Gesicht und es geht hierbei auch nicht um
„Richtig“ oder „Falsch“. Unterschiedliche Auffassungen schließen sich nicht zwangsläufig gegen-
seitig aus. Sie können sich auch ganz wunderbar ergänzen oder friedlich nebeneinander verweilen.

Ich persönlich liebe ja die Auffassung meines Mini-Mädchens: Mit ihren 3 Jahren nimmt sie
Weihnachten in diesem Jahr wesentlich bewusster wahr. Im Kindergarten wurde ganz intensiv die
Geburt Jesu thematisiert. Daraus hat sie für sich mitgenommen, dass Weihnachten eine große
Geburtstagsfeier ist. All der Schmuck, all die Lichter, Kerzen und Dekorationen sind für eben diese
eine Geburtstagsfeier bestimmt. Frage nach Wünschen verstand sie nicht, denn nicht sie persönlich
wird ja am 24. Geburtstag haben 🙂 Ich liebe es einfach, mit welcher Hingabe sie sich auf diese
Geburtstagsfeier freut! Und dieser Hingabe haben wir uns angeschlossen, denn im Laufe der
Adventszeit ist uns diese nämlich etwas abhanden gekommen. Der Hausbauendspurtstress hat uns
inklusive Ärgereien über Handwerkerfails zum Schluss fast komplett eingehüllt.
Seit letzten Sonntag haben wir jetzt komplett die Notbremse gezogen! Die Wohnung wurde von den
Umzugskisten befreit, das Chaos zurückgebaut und die Deko wieder aufgebaut. Das Haus, der
Endspurt, der Umzug und die Handwerker laufen uns ja nicht weg 😉 Wir verschieben alles eben nur
um ein paar Tage. Und das ist auch mein Sinn von Weihnachten: Hinschauen, Hinfühlen, Erkennen,
Genießen, Frieden finden, Frieden haben, Lieben, Dankbarkeit und Vertrauen haben.

Mein Verständnis von Weihnachten und Frohe Weihnachten 2017 - https://mammilade.blogspot.de

Wenn ihr mögt, sehen und lesen wir uns direkt nach Weihnachten wieder, denn ich habe eine
Knaller-Tischdeko-Idee mit ’special effects‘ für Silvester für euch vorbereitet 🙂
Macht es euch fein & ganz wundervolle Weihnachten für euch!
Eure

Julia 
***
VERLINKT MIT
Teile wenn es dir gefällt!

Das könnte dir auch gefallen

6 Kommentare

  • Antworten Tanja von mx | living 23. Dezember 2017 at 6:18

    Guten Morgen liebe Julia,
    eine sehr gute Idee, alles etwas langsamer angehen zu lassen! Ich wünsche Dir und Deiner Familie eine großartige Geburtstagsfeier (wirklich schön, ich musste sehr schmunzeln!), ein wundervolles Weihnachtsfest und entspannte und ruhige Tage! Lasst es Euch gut gehen!
    Bis bald und viele liebe Grüße,
    Tanja

  • Antworten Paulas Haus 23. Dezember 2017 at 7:29

    Schön hast Du das geschrieben. Toll dass ihr den Mut hattet die Notbremse zu ziehen. Beim Ausblick auf etwas Neues können das sicher nicht viele, obwohl es letztlich mehr Zufriedenheit und Freude bringt. Vorfreude ist ja zudem die schönste Freude!
    Die Geschichte mit Weihnachten geht ihr toll an. Und eure Tochter ganz besonders. Ich bin selber nicht so sehr verwurzelt mit dem katholischen Glauben. Aber ich glaube an etwas Höheres und verspüre in der Adventszeit, Weihnachtszeit und insbesondere zwischen den Jahren einen Zauber, den ich versuche an meine Kinder weiter zu geben. Dankbarkeit und Liebe für alles was wir haben.
    In diesem Sinne frohe Weihnachten!
    Liebe Grüsse Paula

  • Antworten Katrin 23. Dezember 2017 at 14:45

    Liebe Julia!
    Von Herzen ein schönes, schönes Fest für euch alle! (-im Weihnachtslieblingsbuch – was die "Weihnachtsgeschichte an sich betrifft – meiner Kinder, aus dem meine Marie seit sie lesen kann uns auch die Geschichte am heiligen Abend vorliest heißt es auf der letzten Seite auch, dass die Geschenke die Geburtstagsgeschenke für Jesus symbolisieren. Ich schau dann nach und schreib es genauer…
    Erholt euch gut vom Hausbauwahnsinn!
    Macht es euch gemütlich!
    Herzliche Grüße
    Katrin

  • Antworten Franzi 23. Dezember 2017 at 15:33

    Ich wünsche Dir/Euch schöne Weihnachtsfeiertage!
    Liebe GRüße

  • Antworten Pia 23. Dezember 2017 at 21:23

    Weihnachten mit kleinen Kindern ist einfach am ehrlichsten, wenn die Kinderaugen leuchten können sie sogar Kerzenlicht überstrahlen.
    Ich wünsche euch eine strahlende, fröhliche Weihnachten.
    L G Pia

  • Antworten Andrea Karminrot 23. Dezember 2017 at 21:42

    Ich freue mich, dass meine Karte doch noch pünktlich kam.
    Dein Minimädchen gefällt mir. Genau so feiern wir Weihnachten, wie ein Geburtstagsfest. Wir werden genießen und uns an uns erfreuen.
    Ein schönes Fest wünsche ich euch
    Andrea

  • Hinterlasse einen Kommentar