Allgemein Blumen Familienleben GLÜCKblicke KAKAOmomente Pflanzen Unterwegs

Rom | 5 meiner Highlights, Lieblingsorte und ein paar ruhige Fleckchen | Tausche deutsches Aprilwetter gegen römischen Frühling. Plus: Beste Reste der Woche

21. April 2017
GLÜCKblicke  Familie  BLUMENdeko  Reisen  Unterwegs  Rom  KAKAOmomente
Freitag, 21. April 2017
5 persönliche Highlights in Rom | Städtereise nach Rom und Tipps | Lieblinge und Inspirationen der Woche | Personal Lifestyle, DIY and Interior Blog | Auf der Mammiladen-Seite des Lebens

Endlich wieder Sonne! Nach knapp 5 sonnenverwöhnten Tagen in Rom war das fiese, kalte
Aprilwetter hier zu Hause echt gewöhnungsbedürftig! Einziger Trost: Wir haben und hatten in
dieser Woche noch Ferien. Welch ein sanfter Einstieg nach einem sonnigen Urlaub.
Daher gibt es heute also 2×5 Wochenlieblinge: Einmal die römischen und zudem noch ein paar
urlaubsnachgelagerte Impressionen wieder zurück im Fast-Alltagsgeschäft an und nach Ostern.
Braucht eine Woche eine Sammlung mit Lieblingen und Highlights? Das ist ist Frage, aber da mir Innehalten
gut tut, frage ich mich also sehr gerne, was in den vergangenen Tagen los war. Was war? Was war gut?
Was ist erwähnenswert? Was mag ich zeigen und teilen? Das erzähle ich euch Freitags und im Folgenden.
Mehr schöne Sammlungen des Wochenglücks gibt es bei Berlin Mitte Mom und Fräulein Ordnung zu sehen.

5 persönliche Highlights in Rom | Städtereise nach Rom und Tipps | Lieblinge und Inspirationen der Woche | Personal Lifestyle, DIY and Interior Blog | Auf der Mammiladen-Seite des Lebens


5 Lieblinge in Rom

Wie ich in meinem letzten Post berichtete, waren wir ein paar Tage in Rom. Mit Kind und Kegel
und es war einfach nur wunderbar! Die Sonne hat wirklich alles gegeben – so dass ich die
muckeligen 24°C und Dauersonne hier die letzten Tage etwas vermisste – und unser erstes Mal
Rom war durchaus sehr überzeugend. Ich mag in jedem Fall wiederkommen, denn jetzt weiß ich
noch ganz genauer, was ich noch unbedingt sehen mag, was ich noch einmal sehen mag und was
ich garantiert nicht noch einmal sehen muss 😉 Nachdem ich in einem ersten Bericht den Fokus
auf entspannte Städtereisen mit Kindern legte und über die Rom-Lieblinge meiner Minis 
erzählte, bekommt ihr heute 5 meiner persönliche Highlights in Rom präsentiert. Ich hoffe sehr,
diese Liste weiter zu füllen und wachsen zu lassen. Den größen Rückblick auf alles das, was wir
nun tatsächlich in den Tagen in Rom gesehen und erlebt haben, bekommt ihr nächste Woche.

5 persönliche Highlights in Rom | Städtereise nach Rom und Tipps | Lieblinge und Inspirationen der Woche | Personal Lifestyle, DIY and Interior Blog | Auf der Mammiladen-Seite des Lebens

Die Fassaden

Ob von all den historischen Gebäuden oder den „ganz normalen“ Hausfassaden.
Wie nie wanderte mein Blick stetig nach oben, denn es gab immer etwas zu entdecken.
Die warmen Fassaden, die zuckersüßen Straßen-Restaurants und so viele wild bepflanzte
„Urban-Jungle“-Balkone haben es mir sehr angetan und waren eine Wonne für´s Auge.

5 persönliche Highlights in Rom | Städtereise nach Rom und Tipps | Lieblinge und Inspirationen der Woche | Personal Lifestyle, DIY and Interior Blog | Auf der Mammiladen-Seite des Lebens
5 persönliche Highlights in Rom | Städtereise nach Rom und Tipps | Lieblinge und Inspirationen der Woche | Personal Lifestyle, DIY and Interior Blog | Auf der Mammiladen-Seite des Lebens

Die Abendsonne am Colosseum

Generell war das Licht ab dem späten Nachmittag einfach eine Wucht! Und in Kombination

mit dem menschenleeren Colosseum an Karfreitag überzeugend gut, oder?
5 persönliche Highlights in Rom | Städtereise nach Rom und Tipps | Lieblinge und Inspirationen der Woche | Personal Lifestyle, DIY and Interior Blog | Auf der Mammiladen-Seite des Lebens

Das Wetter

Ja, wie gesagt: Satte 24°C bei Dauersonnenschein. Das tat richtig gut! Was war ich froh,
auch kurze und luftige Sachen im Koffer gehabt zu haben.

5 persönliche Highlights in Rom | Städtereise nach Rom und Tipps | Lieblinge und Inspirationen der Woche | Personal Lifestyle, DIY and Interior Blog | Auf der Mammiladen-Seite des Lebens

Ostern am Petersdom

Wir fanden es wirklich sehr spannend, wie sich der Vatikan, vor allem natürlich der Petersdom
und der Petersplatz, jeden Tag mehr für das bevorstehende Osterfest veränderten. Da wir quasi
neben dem Vatikan wohnten, waren wir jeden Tag dort, um zu schauen. Am besten war, als
ein LKW auf dem Petersplatz vorfuhr und palettenweise Frühlingsblumen und Rollrasen für die
Ostermesse am Petersplatz ausludt. Als alles dekoriert wurde, hätte ich ja gerne geholfen 😉

5 persönliche Highlights in Rom | Städtereise nach Rom und Tipps | Lieblinge und Inspirationen der Woche | Personal Lifestyle, DIY and Interior Blog | Auf der Mammiladen-Seite des Lebens

Orte ohne Touristen

Gut, wir waren in Rom auch Touristen, aber ich muss sagen: Wir waren in Rom definitiv nicht

allein 😉 Daher war ich streckenweise sehr dankbar für jedes Kleinod, dass wir meist zufällig
auftaten, in denen sich keine bis nur wenige Touristen tummelten. Und diese Orten waren
keineswegs hässlich, sondern strahlten oft eine ganz besondere Stimmung und Atmosphäre aus.
Das waren dann kleine Innenhöfe mit Zitrusbäumchen, hübsche Passagen ohne Ladengeschäfte,
der Vatikanische Hügel mit tollen Häusern, Gärten und einer grandiosen Fernsicht und auch
die Via Sacra, mir noch aus meinem Lateinbuch bekannt, die direkt am Forum Romanum liegt,
aber von den Touristen nur bis zum Eingang dessen genutzt wurde. Weiter oben war es ganz
wunderbar still, man hatte einen tollen Blick und es gab am Ende eine ganz wunderschöne
Kirche, in der mal keiner war und fotografierte und in der ganz viele Kerzen flackerten.

5 persönliche Highlights in Rom | Städtereise nach Rom und Tipps | Lieblinge und Inspirationen der Woche | Personal Lifestyle, DIY and Interior Blog | Auf der Mammiladen-Seite des Lebens

5 persönliche Highlights in Rom | Städtereise nach Rom und Tipps | Lieblinge und Inspirationen der Woche | Personal Lifestyle, DIY and Interior Blog | Auf der Mammiladen-Seite des Lebens

Die 5 besten Reste 
nach dem Urlaub 
Wieder zurück zu Hause gab es in dieser Woche natürlich noch weitere Wochenlieblinge.
Neben der Tasache, dass noch immer Ferien sind – was unglaublich grandios
ist, waren wir aber auch viel bezüglich Hausbau unterwegs: Die Küche will ausgesucht werden,
die Fenster, die Haustür… Daher bin ich wirklich glücklich über die Tasache, dass ich mit den
Minis dennoch eine gute Portion #slowliving in der Woche neben den Terminen genießen
konnte. 5 fotografierte Wochenlieblinge waren zudem noch für mich die folgenden Reste 😉

5 persönliche Highlights in Rom | Städtereise nach Rom und Tipps | Lieblinge und Inspirationen der Woche | Personal Lifestyle, DIY and Interior Blog | Auf der Mammiladen-Seite des Lebens
5 persönliche Highlights in Rom | Städtereise nach Rom und Tipps | Lieblinge und Inspirationen der Woche | Personal Lifestyle, DIY and Interior Blog | Auf der Mammiladen-Seite des Lebens
5 persönliche Highlights in Rom | Städtereise nach Rom und Tipps | Lieblinge und Inspirationen der Woche | Personal Lifestyle, DIY and Interior Blog | Auf der Mammiladen-Seite des Lebens

Verließ ich doch letzten Mittwoch meinen tollen Blumenstrauß „mit Potential“, wie ihn die
Verkäuferin nannte, ohne wirklich zu wissen, wie groß dessen Potential wirklich ist, so war ich
bei unserer Rückkehr am Sonntag schlichtweg überrascht, dass er sich tatsächlich über unsere
Abwesenheit hinweg hielt und uns komplett erblüht, wunderschön
und duftend (ok, stinkend,
denn Lilien knapp fünf Tage bei geschlossenen Fenstern aufblühen zu lassen…naja…) begrüßte.

Ein weiterer hübscher Rest: Die fotogenen Krümmelreste unseres Osterkuchen-Mittagessens.
Dass der schnelle Vanille-Rührkuchen ratzfatz verputzt war, war wirklich prima, denn er machte
den Bauch sehr glücklich. Und wir sollten viel öfter das Mittagsessen durch Kuchen ersetzen 😉

Überrascht hat mich auch, dass die Blümchen in meinen DIY-Ostereiervasen im Kunstrasen-
Grasnest am immer noch kahlen Osterstrauch sich ebenfalls über unsere Rom-Reise hinweg
hielten. Prima, denn somit musste nichts entsorgt werden und die Osterdeko stand wie eine 1.

Mit dem 4. Rest der Woche habe ich vorgestern und gestern fleißig gewerkelt. Die ganze
Geschichte zu den Baumscheiben und das Ergebnis der Werkelei zeige ich euch am Dienstag.

Tja, und der letzte Rest der Woche sind diese Tulpen von der Supermarkt-Resterampe 😉 Ich
habe ja immer ein großes Herz für diese einsamen Bündel… Daher durften sie mit und ich mag
es total gerne, dass sie sich so elegant wachsend aus meiner Vulkan-Vase herausschlängeln.

5 persönliche Highlights in Rom | Städtereise nach Rom und Tipps | Lieblinge und Inspirationen der Woche | Personal Lifestyle, DIY and Interior Blog | Auf der Mammiladen-Seite des Lebens
5 persönliche Highlights in Rom | Städtereise nach Rom und Tipps | Lieblinge und Inspirationen der Woche | Personal Lifestyle, DIY and Interior Blog | Auf der Mammiladen-Seite des Lebens
5 persönliche Highlights in Rom | Städtereise nach Rom und Tipps | Lieblinge und Inspirationen der Woche | Personal Lifestyle, DIY and Interior Blog | Auf der Mammiladen-Seite des Lebens

Ein wunderschönes Wochenende wünsche
ich euch! Lieben Gruß! Julia 
***
Teile wenn es dir gefällt!

Das könnte dir auch gefallen

12 Kommentare

  • Antworten Anonym 21. April 2017 at 11:26

    Liebe Julia, hier ist noch mal Andrea die nicht Anonym sein will 🙂
    Ich mag deine Seite, ich mag deine Bilder, ich mag deine Zeilen und deine Einstellung. Mir gefällt es das du deine Kinder liebevoll " Mini" nennst.
    Die Fassaden Bilder haben mich sehr angesprochen, mit einem Wimpernschlag bin ich dort, atme die sonnendurchflutete Luft und lasse für einige Sekunden meine Seele baumeln. Bei dem Anblick von solchen Häusern denke ich an die Menschen dahinter. An die Familien, die Alleinstehenden, die Temperamentvollen, langweiligen, fröhlichen, verliebten, traurigen, einsamen, glücklichen, zufriedenen Menschen die jeder für sich sein Schicksal haben. Viele Gesichter die man nicht sehen kann. Viele Geschichten die man nicht hört. Dennoch angezogen von der Fassade, von dem gelungenen Foto das du mit uns teilst.
    Danke für die Zeit die du dir dafür nimmst, ich erkenne das Herzblut das dahinter steckt und deine Begeisterung.
    Herzliche Grüße Andrea

  • Antworten Maggy 21. April 2017 at 13:15

    Hach ja Rom … Während der Schulzeit war ich auch mal dort – das war eindeutig das beste am Latein-Unterricht 😀 Mir hat es die Stadt damals auch angetan und ich möchte sehr gern mal wieder hin!
    Ostern im Vatikan zu erleben, war bestimmt etwas ganz besonderes. Da beneide ich dich ein wenig!
    Liebe Grüße, Maggy

  • Antworten Katrin 21. April 2017 at 17:47

    Ich kann mich – der zum Glück nicht anonymen – Andrea nur aus vollstem Herzen anschließen !:) …- und jetzt mach ich mir einen heißen Kakao denk ich!;-)
    Liebste Grüße
    Katrin

    • Antworten Anonym 2. Mai 2017 at 11:14

      Danke,…liebe Grüße Andrea 🙂

  • Antworten Astrid Ka 21. April 2017 at 18:39

    Wieder zu schön, das drittletzte Foto mit diesem Arrangement.-
    Zu Rom sage ich nichts: seit 48 Jahren wartet die Stadt auf meinen Zweitbesuch…
    LG
    Astrid

  • Antworten Christel Harnisch 22. April 2017 at 13:35

    Herrlich deine Rombilder liebe Julia! ♥ Das mit den bewachsenen Balkonen ist mein absoluter Favorit!
    Ganz liebe Grüße ins Wochenende
    Christel

  • Antworten Sylvia Dunn 22. April 2017 at 15:54

    Was für ein toller Post. Du hast mir Rom nahe gebracht. Leider hat es mich bisher dort nicht hin gebracht. Aber ich durfte letztes Jahr Verona etwas kennenlernen und das war schon auch ein sehr schönes Erlebnis. Am schönsten sind doch die Orte abseits aller Touristen, auch wenn man selber einer ist. Genießt das Wochenende und herzlichen Gruß Sylvia

  • Antworten Pyrgus 22. April 2017 at 17:12

    Wie schön! Ich war einmal in meinem Leben in Rom, und ich werde diesen Besuch nie vergessen. Das einmalige Flair, die Ausstrahlung dieser Stadt ist wundervoll. Vielleicht komme ich ja irgendwann noch einmal dort hin….
    Lieben Gruß
    Gabi

  • Antworten Pia 22. April 2017 at 17:50

    Ja Rom ist wirklich immer eine Reise wert.
    Euer Hausbau geht ja sehr schnell voran. Habt ihr nicht erst das Grundstück kaufen können.
    L G Pia

  • Antworten shabbylinas welt 22. April 2017 at 20:33

    Liebe Julia,
    hach, schwärm…..24 Grad und Sonne…und dazu die Kulisse von Rom. Sieht aus, als hattet ihr einen schönen Urlaub.

    ganz liebe Grüße
    Nicole

  • Antworten Andrea Karminrot 23. April 2017 at 13:52

    Ach Julia. Da wäre ich gerne Maus in deiner Tasche gewesen. Hätte gerne die Sonne genossen und den Trubel, ohne den diese Stadt bestimmt nicht auskommt.
    Deine Bilder haben mich wieder verzaubert.
    Hab noch einen schönen Sonntag,
    Andrea

  • Antworten Jim 27. April 2017 at 22:52

    Looks beautiful. Great shots.
    Sydney – City and Suburbs

  • Hinterlasse einen Kommentar