Allgemein Julia fragt Unterwegs Wohnen

Shopstories und analoges Einkaufsglück – Die NEUE BUDE in Dortmund und wie das so ist, sich selbstständig zu machen | Ein Interview mit den beiden Gründern Anne und Robert über Design, Einrichtung, den Traum vom eigenen Laden und ganz viel Leidenschaft

15. Oktober 2016
Julia fragt  Interview  PflanzenDEKO  Unterwegs  Wohnen
Sonntag, 16. Oktober 2016

Auf der Mammilade|n-Seite des Lebens | Personal Lifestyle Blog | Shopvorstellung | Interview | Neue Bude Dortmund | Interior | Design | skandinavisches Design | monochrom | modern | Wohninspration | Lightbox | Bildergalerie

Auf der Mammilade|n-Seite des Lebens | Personal Lifestyle Blog | Shopvorstellung | Interview | Neue Bude Dortmund | Interior | Design | skandinavisches Design | monochrom | modern | Wohninspration | Accessoires gedeckter Tisch
Auf der Mammilade|n-Seite des Lebens | Personal Lifestyle Blog | Shopvorstellung | Interview | Neue Bude Dortmund | Interior | Design | skandinavisches Design | monochrom | modern | Wohninspration

Wenn Liebe und Leidenschaft

für den eigenen Beruf einem so derart entgegenstrahlen, dann kann man sich nur wohlfühlen.
So geschehen bei meinem ersten Besuch im Laden NEUE BUDE in Dortmund.
Wenn ihr in der Nähe wohnt oder mal in der Nähe seid: Probiert es aus, wie viel Wärme und
Freundlichkeit einem beim Betreten des Ladens entgegen strahlen. Völlig entspannt und total
unaufdringlich dabei. Sowas mag ich sehr 🙂 Aber nicht nur deswegen bezeichne ich diesen
Laden als mein analoges Einkaufsglück. Ein großer Vorteil des analogen Einkaufens ist ja
definitiv die Tatsache, dass man die Wunschobjekte vor dem Kauf Anschauen und Anfassen
kann. Außerdem führen Anne und Robert in ihrem Sortiment irgendwie alles das, was ich am
liebsten sofort mit nach Hause nehmen würde 😉 Wir könnten glatt Geschmackszwillinge sein,
denn jedes neue Teil, jede neue Deko, jede neue Marke dort im Laden hauen mich glatt
jedes Mal vom Hocker. Was bin ich also froh, diesen Laden und die Beiden zu kennen.
Und darum bin ich auch glücklich, dass ich dort schon diverse Male Fotos machen durfte und
dass sich die Beiden Zeit für meinen „kleinen“ Fragekatalog genommen haben 🙂

Auf der Mammilade|n-Seite des Lebens | Personal Lifestyle Blog | Shopvorstellung | Interview | Neue Bude Dortmund | Interior | Design | skandinavisches Design | monochrom | modern | Wohninspration | Vase House Doctor

Auf der Mammilade|n-Seite des Lebens | Personal Lifestyle Blog | Shopvorstellung | Interview | Neue Bude Dortmund | Interior | Design | skandinavisches Design | monochrom | modern | Wohninspration | Glas | Windlicht
Auf der Mammilade|n-Seite des Lebens | Personal Lifestyle Blog | Shopvorstellung | Interview | Neue Bude Dortmund | Interior | Design | skandinavisches Design | monochrom | modern | Wohninspration | Design Letters

Hallo Anne, Hallo Robert, Hand auf´s Herz und vorneweg:
Wie viel aus eurem Laden würde ich auch bei euch zu Hause wiederfinden?
Ich fürchte nämlich, dass genau das mein „Problem“ wäre, wenn ich
einen eigenen Laden hätte – ich wäre selbst meine beste Kundin 😉
Und wie darf ich mir generell euer Zuhause bzgl.
Einrichtung & Deko vorstellen?

Absolut
skandinavisch! Wir mögen es gern modern, geradlinig und eher reduziert.

Schöne Dinge
mit schlichtem Design, grafisch, ausdrucksstark und auch mal mit Geschichte.
So findet
sich in unserer Wohnung zwischen fast ausschließlich weißen Möbeln auch ein
alter, skandinavischer
Schaukelstuhl, ein Esstisch aus alten Eichenbohlen und eine
Schulbank aus
den 50er Jahren wieder, die wir auf einem kleinen Trödelhof ergattert haben
und
die Robert mit viel Liebe aufwendig restauriert hat. Hierzu setzen wir gezielt Akzente
in
grau und schwarz
– wir bedienen uns da vorwiegend der gedeckteren Farbpalette.
Man könnte bei
uns perfekt
einen alten Schwarz-Weiß-Klassiker drehen 🙂
Auf der Mammilade|n-Seite des Lebens | Personal Lifestyle Blog | Shopvorstellung | Interview | Neue Bude Dortmund | Interior | Design | skandinavisches Design | monochrom | modern | Wohninspration | Ostern | Osterdeko
Auf der Mammilade|n-Seite des Lebens | Personal Lifestyle Blog | Shopvorstellung | Interview | Neue Bude Dortmund | Interior | Design | skandinavisches Design | monochrom | modern | Wohninspration | Wandsticker
Auf der Mammilade|n-Seite des Lebens | Personal Lifestyle Blog | Shopvorstellung | Interview | Neue Bude Dortmund | Interior | Design | skandinavisches Design | monochrom | modern | Wohninspration | Hay | Hay Tray Table | House Doctor Kerzen und Vasen
Auf der Mammilade|n-Seite des Lebens | Personal Lifestyle Blog | Shopvorstellung | Interview | Neue Bude Dortmund | Interior | Design | skandinavisches Design | monochrom | modern | Wohninspration | Porzellan Dose | Messing

Und
ja, es fällt sehr schwer sich bei all den Versuchungen im Laden zurück zu
halten.

Wer einmal
bei uns zu Besuch ist wird erkennen, dass das auch nicht immer gelingt. Meine
absoluten
Lieblingsstücke sind die Black Mini Triangle und Black Arrow Kissen von ferm
living,
die unser hellgraues Sofa zieren und an denen ich mich jeden Tag aufs Neue erfreue.
Aber
auch die schwarze Kubus Lampe von House Doctor, die weiße Butterfly Tagesdecke
von
Mette Dittmer sowie die Lightbox von alittlelovelycompany bringen immer wieder
Herzrasen
beim Umdekorierten mit anderen schönen Accessoires aus unserem Laden.
Aber
ganz ehrlich – das allerschönste Gefühl ist es immer wieder, wenn die
Accessoires,
die wir
auswählen, den Besuchern unseres Ladens Herzrasen bereiten. Wenn unsere Kunden
sich an dem, was wir anbieten, erfreuen, es für
ihre eigenen
vier Wände kaufen oder einem
lieben Menschen damit eine Freude bereiten
möchten, dann ist das ein echt schönes Gefühl.

Auf der Mammilade|n-Seite des Lebens | Personal Lifestyle Blog | Shopvorstellung | Interview | Neue Bude Dortmund | Interior | Design | skandinavisches Design | monochrom | modern | Wohninspration | House Doctor | Kubix | Kubus Lampe

Aber jetzt erst einmal von Anfang an: Wer seid ihr und wofür brennt ihr?
Wie und warum entstand die Idee für die NEUE BUDE in Dortmund?
Mit „anne Bude“ gehen und Bonbons kaufen verbinde ich nämlich
nur allerbeste Ruhrpott-Kindheitserinnerungen.

Wir
sind Interior Designer mit Leib und Seele. Robert (35) ist gelernter
Raumausstatter,

ich (29)
bin gelernte Gestalterin für visuelles Marketing. Wir haben fast 10 Jahre für
Ikea
gearbeitet.
Für die Liebe zum Beruf sind wir viel rum gekommen, haben in verschiedenen
Häusern
gearbeitet und in vielen tollen Städten gelebt. Die Freude an Design,
Einrichten und
schönen
Dingen hat uns dabei immer begleitet. Vor vier Jahren haben wir uns dort auch
kennengelernt. Wir merkten sofort, dass es mit uns einfach passte und sind schon nach
zwei
Wochen
zusammen gezogen – auf 35qm! Zuletzt haben wir gemeinsam für das Expansionsteam
gearbeitet, neue Einrichtungshäuser geplant und vor Ort bis zur Eröffnung begleitet.
Dieser Zeit dort haben wir auf jeden
Fall die Wurzeln unserer Leidenschaft zu verdanken.

Auf der Mammilade|n-Seite des Lebens | Personal Lifestyle Blog | Shopvorstellung | Interview | Neue Bude Dortmund | Interior | Design | skandinavisches Design | monochrom | modern | Wohninspration | Glaslampe

Auf der Mammilade|n-Seite des Lebens | Personal Lifestyle Blog | Shopvorstellung | Interview | Neue Bude Dortmund | Interior | Design | skandinavisches Design | monochrom | modern | Wohninspration

Der
erste Gedanke an eine Selbstständigkeit
entstand eigentlich schon 2013 – inspiriert von

den vielen schönen Läden, die wir auf unseren Reisen entdecken konnten, und eben auch
angetrieben von dem Wunsch, unsere eigenen Träume für´s Leben zu verwirklichen.
Zwei
Jahre später fanden wir den Mut, es nun wirklich in die Tat umzusetzen. Und dann
ging
alles
so unglaublich schnell, dass wir es selbst kaum glauben konnten, als wir am
Abend vor
der
Eröffnung die Vorhänge fallen ließen und unsere NEUE BUDE von der Straße aus
erstrahlen sahen.
Wir hatten unseren Traum tatsächlich verwirklicht und es gibt seither
nichts Schöneres, als
sich jeden Tag mit dem zu beschäftigen, wofür du brennst.

Auf der Mammilade|n-Seite des Lebens | Personal Lifestyle Blog | Shopvorstellung | Interview | Neue Bude Dortmund | Interior | Design | skandinavisches Design | monochrom | modern | Wohninspration

Und
wie du schon sagst, mit „anne Bude“ gehen verbinden wir, als Dortmunder Mädchen
und

wegen
der Liebe zugezogener Dortmunder Jung (Lünen ist ja „umme Ecke“), tolle Erinnerungen
und Heimatverbundenheit. Das sollte sich auch in unserem Namen wiederspiegeln.
So ist aus dem schwedischen Wort „Bod“, was für Wohnung oder Laden steht, mit etwas
Lokalpatriotismus schnell ein Name für die neue Liebe entstanden – die NEUE BUDE.
Ein
Ort inmitten der Dortmunder Innenstadt mit vielen schönen Dingen für die
eigenen
vier Wände,
den man gern besucht, um sich inspirieren zu lassen, beraten zu lassen oder
einfach nur,
um mal wieder Hallo zu sagen.

Auf der Mammilade|n-Seite des Lebens | Personal Lifestyle Blog | Shopvorstellung | Interview | Neue Bude Dortmund | Interior | Design | skandinavisches Design | monochrom | modern | Wohninspration | Wandgestaltung | Bildergalerie

Ich finde es immer wieder äußerst spannend und inspirierend, den Werdegang
von Leute mitzuverfolgen, die so voller Leidenschaft einen Plan B ihres Lebens
umsetzen und leben. Wolltet ihr schon immer ein eigenes „Büdchen“ haben und
wie habt ihr die Grundungsphase erlebt? Habt ihr Tipps für Gründer|Innen?

Der Wunsch nach dem eigenen
„Büdchen“ ist erst vor ein paar Jahren aufgekommen. Die
Tatsache, dass wir die
selbe Leidenschaft teilen und uns nach einer neuen Herausforderung

sehnten, hat uns dazu bewegt, uns gemeinsam mit Haut und Haaren in dieses Abenteuer und den
gemeinsamen Traum zu stürzen. Man könnte sagen,
die NEUE BUDE ist das Ergebnis unseres
Zusammenseins, denn ohne Robert an meiner Seite, hätte
mir vermutlich der Mut gefehlt.

Auf der Mammilade|n-Seite des Lebens | Personal Lifestyle Blog | Shopvorstellung | Interview | Neue Bude Dortmund | Interior | Design | skandinavisches Design | monochrom | modern | Wohninspration

Auf der Mammilade|n-Seite des Lebens | Personal Lifestyle Blog | Shopvorstellung | Interview | Neue Bude Dortmund | Interior | Design | skandinavisches Design | monochrom | modern | Wohninspration | Design Lettersers

In dem Moment, in dem du die
ersten Zeilen deines Businessplans aufs Papier bringst,
wird es spannend. Es gibt einige
Stellen in Dortmund, die dich bei der Gründung unterstützen,
mit Rat und Tat zur Seite stehen und
individuell auf all die Fragen eingehen. Wir haben
verschiedene Veranstaltungen besucht und uns bei der

Finanzplanung Unterstützung
von geholt.
Letztendlich gilt es, einfach anzufangen! Du wirst deinen
Businessplan sowieso hier und da noch
mal ändern. Wichtig

ist, den ersten Schritt zu
machen, und der Rest ergibt sich mit der Zeit.

Die Gründungsphase haben wir
als super schön und aufregend empfunden. Wenn du den fertigen
Businessplan in den Händen hältst, wenn du die Räumlichkeiten für den Laden zum ersten Mal
betrittst und wenn der Anruf der Bank kommt, mit dem alles steht oder fällt. Unübertrefflich
aber ist es,
wenn du am Tag der Eröffnung mit Familie und Freunden vor der Tür stehst und auf
diesen
besonderen neuen Lebensabschnitt anstößt. Wir würden es immer wieder
machen!

Auf der Mammilade|n-Seite des Lebens | Personal Lifestyle Blog | Shopvorstellung | Interview | Neue Bude Dortmund | Interior | Design | skandinavisches Design | monochrom | modern | Wohninspration | Wire Basket

Der Mensch ist ja gerne mal ein Gewohnheitstier und Wiederholungstäter.
Was ratet ihr Kunden, die gerne ihren Einrichtungsstil ändern wollen?

Wir lassen uns immer gern von
Wohnzeitschriften, Interior-Blogs und Pinterest inspirieren.

Dort findet man so viele
schöne Ideen, die die Kreativität anregen und Lösungen zeigen,
an

die man vielleicht selbst
noch nicht gedacht hat. Generell muss man einfach offen für
Neues sein und sich trauen, etwas
auszuprobieren. Oft bringen schon neue Textilien, Dekoration
oder,

für die Mutigen, auch eine
neue Wandfarbe wieder frischen Wind in die Bude.

Wir haben immer ein
offenes Ohr und stehen gern mit Beratung und Ideen zu Seite.

Auf der Mammilade|n-Seite des Lebens | Personal Lifestyle Blog | Shopvorstellung | Interview | Neue Bude Dortmund | Interior | Design | skandinavisches Design | monochrom | modern | Wohninspration | Nicolas Vahe

A propos Stil und Design: Was sind die aktuellen Trends

und wird es auch immer wieder „Dauerbrenner“ geben?

Beim Durchstöbern der Kataloge zum Anfang des Jahres fiel uns direkt auf, dass das
Augenmerk dieses Jahr
besonders auf Materialien wie Beton, Marmor und Messing liegt.

Im Sinne guter alter
Handwerkskunst werden Geschirr und Vasen aus Ton handgefertigt
und bestechen besonders durch
ihre gewollte Unvollkommenheit in Form und Farbgebung.
Getaucht in zarten
Pastelltönen, Blautönen oder Farben aus der Natur wie Beige,
Grau und  gedeckten Grüntönen sorgen
Accessoires für schlichte Schönheit und Ruhe Zuhause.
Naturmaterialien wie Rattan & Bambus unterstützen diesen leichten, natürlichen Ausdruck.
Weiterhin angesagt ist auch das Thema Pflanzen mit unterschiedlichsten
Pflanztöpfen in Art,
Form und Farbvariationen. Allgemein kann man sagen,
geometrische Muster und der
Schwarz-Weiß-Look kommen, so glaube ich, nie aus der Mode, genau wie die reduzierte
Formgebung, die das skandinavische Design

so ausmacht. Mit Blick auf die jetzt beginnende,
kalte
Jahreszeit, in der wir unsere eigenen vier Wände doch am liebsten so

richtig heimelig
gestalten,
dürft ihr euch auf wunderbar gedeckte Rosétöne, dunkle, satte
Blautöne, Schwarz
kombiniert mit warmen, honigfarbenen, aber auch

dunklen Hölzern und Messing freuen.

Auf der Mammilade|n-Seite des Lebens | Personal Lifestyle Blog | Shopvorstellung | Interview | Neue Bude Dortmund | Interior | Design | skandinavisches Design | monochrom | modern | Wohninspration | Vase House Doctor | Nicolas Vahe

Beschreibt doch mal kurz euer Sortiment und nach welchen Kriterien ihr dieses
auswählt. Man muss sich ja zwangsläufig entscheiden und kann sicherlich nicht
alles, was man persönlich favorisiert, mit ins Angebot nehmen, oder?

Wir haben in erster Linie
Accessoires, Textilien und Kleinmöbel, wie Beistelltische oder

Stühle von dänischen Marken.
Eine kleine Auswahl an skandinavischem Schmuck,
Armbanduhren und auch
Papeterieartikel runden unser Sortiment ab. Unser wichtigstes
Kriterium ist hierbei die
Qualität. Die Verarbeitung spielt eine genauso große Rolle wie das
Design, die Farbgebung und
die Haptik eines Produktes. Nicht zuletzt ist natürlich auch der
Preis entscheidend. Mit der Zeit bekommt man ein
Gefühl dafür, was bei den Menschen
ankommt. Meistens bestellen wir tatsächlich aus
dem Bauch heraus. Hier wird jetzt
wahrscheinlich jeder Verkäufer die Hände über dem
Kopf zusammen schlagen,
aber vielleicht ist es auch genau das, was uns ausmacht: Accessoires mit dem Einrichter-Herz
auswählen. Wir haben aber auch tolle Kunden, die sich gerne mit einbringen und uns auf neue
Marken aufmerksam machen. Wir versuchen in erster Linie, die Wünsche unserer Kunden zu
erfüllen und bestellen daher auch gern individuell ausgewählte Produkte unserer Partnerfirmen.

Auf der Mammilade|n-Seite des Lebens | Personal Lifestyle Blog | Shopvorstellung | Interview | Neue Bude Dortmund | Interior | Design | skandinavisches Design | monochrom | modern | Wohninspration | Nicolas Vahe

Mögt ihr verraten, was eure weiteren Ideen und Pläne sind?
Wohin wird es mit der „Bude“ noch gehen? 

Wir haben aktuell viele
schöne Marken im Gespräch, die wir in den nächsten Monaten

nach und nach in unser Sortiment
aufnehme werden. Sowohl im Interior- als auch im
Schmuck-Bereich. Wir befinden uns im
stetigen Wandel und sind immer auf der Suche
nach neuen und schönen Dingen! Hier werden
wir euch auf jeden Fall auf dem Laufenden halten.
Unser nächstes großes Projekt
wird dann der Onlineshop sein – auch wenn wir damit erstmal
klein starten wollen. Ein
absoluter Traum wäre es, irgendwann selbst das ein oder andere Teil
zu designen und im
Laden anzubieten, aber das ist nun wirklich noch leise Zukunftsmusik
🙂 
Erst einmal wollen wir unser
ganzes Herzblut weiterhin in den Laden stecken und hoffen,
 viele liebe Menschen mit dem,
was wir tun, begeistern zu können.

Auf der Mammilade|n-Seite des Lebens | Personal Lifestyle Blog | Shopvorstellung | Interview | Neue Bude Dortmund | Interior | Design | skandinavisches Design | monochrom | modern | Wohninspration | Glückwunschkarten | Papeterie

Ihr habt vor eurer Selbstständigkeit diese wundervollen, detailverliebten,
kaufanreizenden Wohnlandschaften bei IKEA gestaltet. Daher noch eine Frage in
eigener Sache: Stellt euch bitte mal mein Bad vor. Mietwohnung, komplett
gefliest in hellem Grau, teils mit gruseligem Fliesendekor, altbackene
Sanitäranlagen… Habt ihr ein paar Tipps auf Lager, wie ich da etwas
wohnlicheren Schwung hinein bekomme?

Das ist witzig – tatsächlich
eine der meist gestellten Fragen! Ich würde mir auf jeden Fall
Gedanken über einen
Waschtisch mit Waschbecken der Serie Godmorgon machen. Hier gibt
es die verschiedensten
Modelle, Größen und Farben. Die Schubladen sorgen bei einer
vierköpfigen Familie wie bei
dir in jedem Fall für ausreichend Stauraum 😉 Akzente kannst du
super durch Wandregale, Haken oder kleine Körbe in hellem Holz setzen. Besonders wichtig
für den
Ausdruck sind im Bad natürlich die Textilien. Einheitlich sollten sie sein und nicht zu
wild,
da deine Fliesen ja schon ein gewisses Design mit sich bringen. Hier kann man durch die
Wahl
der Handtücher, eines neuen Wäschesacks oder Duschvorhangs mit wenigen
Handgriffen
ein ganz neues Raumgefühl zaubern. Durch schöne Pflanzen oder
auch einfach nur einen Zweig
Frauenmantel in einer kleinen Vase bekommt alles eine herrlich
einladende Leichtigkeit.

Doch jetzt mal ehrlich – wir
beobachten ja nun auch schon eine Weile deinen zauberhaften Blog.
All die schönen Fotos
zeigen so viel Inspiration und Ideen, das wir uns kaum vorstellen können,
dass du bei deinem Bad
wirklich Tipps benötigst. Wir können aber gern gemeinsam bei einem
Kaffee mal ein paar
Kataloge wälzen und uns gemeinsam schönes für dein Bad überlegen 🙂

 ~ ~ ~

Liebe Anne, lieber Robert, was soll ich da noch sagen!?
Das Angebot nehme ich sehr gerne an.
Gründe für ein baldiges Wiederkommen gibt es ja eh immer viele 🙂
Ich danke euch von Herzen für die tollen Antworten,
die ich schon mehrfach verschlungen habe,
und natürlich für die lieben, abschließenden Worte!
Ihr seid knorke und ihr rockt Dortmund!
Und bevor ich es vergesse: Happy 1. Ladengeburtstag!

Auf der Mammilade|n-Seite des Lebens | Personal Lifestyle Blog | Shopvorstellung | Interview | Neue Bude Dortmund | Interior | Design | skandinavisches Design | monochrom | modern | Wohninspration

Und hier könnt ihr die NEUE BUDE überall finden

Das Interview und die Verlinkungen stehen nicht in Zusammenhang mit bezahlter Werbung.
Aus meinen Worten spricht lediglich die pure Begeisterung und Überzeugung,
dass Gutes und Kluges gerne geteilt werden darf 😉




Ein weiteres Interview in der Kategorie „Julia fragt“
findet ihr HIER mit Franziska von Hardenberg. Auch sehr lesenswert 🙂

Auf der Mammilade|n-Seite des Lebens | Personal Lifestyle Blog | Shopvorstellung | Interview | Neue Bude Dortmund | Interior | Design | skandinavisches Design | monochrom | modern | Wohninspration

Liebe Grüße zu euch! Julia

***

Follow my blog with Bloglovin (Klick!)
Follow me on Pinterest (Klick!)

VERLINKT MIT
Teile wenn es dir gefällt!

Das könnte dir auch gefallen

9 Kommentare

  • Antworten Sandra [ZWO:STE] 16. Oktober 2016 at 7:16

    So, die Weihnachtswunschliste ist soeben fertig gestellt worden. Der gute Mann in Rot wird es dir danken. Es sind deine Bilder mit den wunderschönststen Kauf- und Schenk-Anreizen 🙂

    Und weil ich ein nörgelndes, ungeduldiges Kind sein kann, werde ich sicher schon früher dort erscheinen 🙂 Selbst ist die Frau… Ich mag den Laden total gerne 🙂

    Dir sei ein wunderschöner und sonnenreicher Sonntag gewünscht,
    Sandra

  • Antworten HIMMELSSTÜCK | Rahel 16. Oktober 2016 at 7:23

    Liebe Julia,
    danke für den tollen Tipp, die Einblicke und Hintergrundinfos. Bei meinem nächsten Besuch in Dortmund werde ich da auf jeden Fall vorbei schauen. Weihnachtsshopping! Vermutlich finde ich da so viele schöne Sachen, die ich dann gar nicht verschenken mag und mir alles selbst einpacken muss…. wäre auch nicht sooooo schlimm … 🙂 Liebste Grüße!

  • Antworten Yna 16. Oktober 2016 at 8:54

    Danke für das tolle Interview. Tja und ich denke, ich wäre wohl auch meine beste Kundin 🙂 Nur gut, dass der Laden nicht hier bei mir um die Ecke ist. Oder eigentlich auch schade…;(
    Lieben Gruß und einen sonnigen Sonntag,
    Yna

  • Antworten Erica Sta 16. Oktober 2016 at 9:26

    Ein schöne Dinge-Laden von besonders verführerischer Art.

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    Mein Sonntag
    https://happy-hour-with-picts.blogspot.de/2016/10/blick-in-den-kleiderschrank.html

  • Antworten LiaZauberwald 17. Oktober 2016 at 9:52

    Hallo du Liebe,
    ganz toll geschrieben! Ich war letzte Woche zum ersten Mal da und bestimmt nicht zum letzten Mal. Diese freundliche Wärme hab ich auch so empfunden.

    Hab einen schönen Tag ��

  • Antworten Sweet Living 18. Oktober 2016 at 10:14

    Mensch Julia wie toll!!!
    Gehen wir da irgendwann mal gemeinsam hin? I hope so.

    Viele liebe Grüße und einen Herbst Drücker,
    Susanne

  • Antworten RAUMIDEEN 18. Oktober 2016 at 17:33

    Das klingt ja wirklich nach Leidenschaft. Schade, dass ich hier nur vor dem "Schaufenster stehe", ich drücke mir gerade meine Nase Platt!
    Liebe Grüße
    Cora

  • Antworten Lady Stil 20. Oktober 2016 at 10:29

    Hi Julia,
    diesen Laden in der Nähe zu haben….wäre mein absolutes Verhängnis! 😉
    Viele Grüße,
    Moni

  • Antworten engel + banditen 22. Oktober 2016 at 7:36

    ICH WAR NOCH NIE DA!!!
    Das gibt's doch gar nicht, oder? In der Tat gehe ich überall shoppen, erkunde neue Viertel und Läden… nur in Dortmund habe ich das nie gemacht. Und ich wohne nun seit 7 Jahren hier. Der Alltag hat mich fest im Griff… Sollte ich mal ändern!!
    GLG, Yvette

  • Hinterlasse einen Kommentar