Allgemein Backen Familienleben GLÜCKblicke KAKAOmomente Rezepte Unterwegs

An apple a day und heiß auf Eis | 3 Rezepte für Herbst-Winter-Tage: Heißer Kakao oder Kaffee mit Vanilleeis und einem Hauch Meersalz, Apfelmuffins mit Datteln und ein fruchtig-cremiges Trifle. Außerdem: Ein herbstlich-stimmungsvolles Date zu einem Herbsttee

31. Oktober 2016
Montag, 31. Oktober 2016

Auf der Mammilade|n-Seite des Lebens - Personal Lifestyle Blog - Herbst - Winter - Rezept - Affogato mit Kakao, Sahne, Vanille, Schokolade, Vanilleeis und einem Hauch Meersalz
Auf der Mammilade|n-Seite des Lebens - Personal Lifestyle Blog - Herbst - Winter - Rezept - Apfelmuffins - Trifle mit Apfelmuffins, Joghurtcreme, Vanilleeis

Nach dem Herbsthochsommer
kam dann nahtlos der Winterherbst? Oder Herbstnovember im Oktober?
Ich weiß nicht, wie bei euch die Wetterlage war, aber hier kann ich rückblickend definitiv
NICHT von vielen wettergoldenen Oktobertagen reden. Spaziergänge durch das raschelnde
Herbstlaub? Fehlanzeige! Vielmehr klebte das Laub beinahe dauerfeucht am Asphalt fest.
Fast jeder Ausflug nach Draußen war nach einer gewissen Zeit einfach nur noch „Bäh“
und die wenigen Sonnentage wurden hingegen abgefeiert, als ob sie ein 6er im Lotto seien 😉
Viel Zeit also, um sich schon am Morgen zum Backen in die Küche zu stellen, um bloß
nicht den Vorrat an Seelenfutter und Magenschmeichlern versiegen zu lassen.

Auf der Mammilade|n-Seite des Lebens - Personal Lifestyle Blog - Herbst - Winter - Rezept - Apfelmuffins - Trifle mit Apfelmuffins, Joghurtcreme, Vanilleeis

Nachdem uns meine Eltern vor einiger Zeit eine riesige Kiste selbstgepflückter
Bodensee-Äpfel in die Wohnung stellten, ist bei uns ein wenig das experimentelle Apfelfieber
ausgebrochen. Wir probieren uns kreuz und quer durch die verschiedensten Rezept-Ideen.
Auf dem Blog habe ich HIER schon unseren selbstgemachten Apfeltee, ein einfach gemachtes
Apfelkompott und eine cremig geschichtete Süßspeise mit Apfelmus vorgestellt.

Auf der Mammilade|n-Seite des Lebens - Personal Lifestyle Blog - Herbst - Winter - Rezept - Apfelmuffins - Trifle mit Apfelmuffins, Joghurtcreme, Vanilleeis - Blumenstrauß - Dahlien - Herbstfarben - Herbstblumen - Astern

Auf der Mammilade|n-Seite des Lebens - Personal Lifestyle Blog - Herbst - Winter - Rezept - Apfeltee - Herbstfarben
Auf der Mammilade|n-Seite des Lebens - Personal Lifestyle Blog - Herbst - Winter - Rezept - geschichtete Suessspeise mit Joghurtcreme und selbstgemachtem Apfelmus

Die Apfelprojektwochen

So nennt zumindest mein Mann unser fröhlich-kreativ-leckeres Treiben in der Küche 😉
In Wahrheit versüßte & vergoldete uns diese apfelintensive Zeit lediglich so manchen
wettertrüben Tag. Obwohl: Die letzten 3 Tage haben es noch einmal komplett wieder gut
gemacht. Goldener, heimeliger und stimmungsvoller hätte es kaum sein können. Nicht nur
Dank der folgenden Rezepte, die wir am Wochenende ausprobiert haben, sondern auch
aufgrund einer herrlichen Herbsttee-Einladung von SoLebIch nach Köln… Traumhaft!

Auf der Mammilade|n-Seite des Lebens - Personal Lifestyle Blog - Herbst - Winter - Rezept - Apfelmuffins - auch mal zuckerfrei - Trifle mit Apfelmuffins, Joghurtcreme und Vanilleeis
Auf der Mammilade|n-Seite des Lebens - Personal Lifestyle Blog - Herbst - Winter - Rezept - Apfelmuffins - auch mal zuckerfrei - Trifle mit Apfelmuffins, Joghurtcreme und Vanilleeis
Auf der Mammilade|n-Seite des Lebens - Personal Lifestyle Blog - Herbst - Winter - Rezept - Affogato mit Kakao, Sahne, Vanille, Schokolade, Vanilleeis und einem Hauch Meersalz

3 leckere Rezeptideen für Herbst und Winter
Zu lecker, um sie nicht zu teilen 😉 Ein Heißgetränk auf Eis – dem besten Vanilleeis, das es
für mich im Supermarkt zu kaufen gibt, und leckere Apfelmuffins, die sowohl zum Frühstück,
zum Kaffeetrinken, als auch als eine Art Trifle geschichtet schmecken.

Auf der Mammilade|n-Seite des Lebens - Personal Lifestyle Blog - Herbst - Winter - Rezept - Apfelmuffins - auch mal zuckerfrei - Trifle mit Apfelmuffins, Joghurtcreme und Vanilleeis

Apfel-Muffins mit Datteln

Das Rezept habe ich mal irgendwo gefunden und für uns großzügig abgeändert.
Statt Zucker süße ich die Muffins auch gerne mal nur mit Honig und den Datteln.

4 Eier
2 1/2 Tassen (Dinkel-) Mehl
1 Tasse Hafer- oder Dinkelflocken
1 Päckchen Backpulver
1 TL Zimt
1 Prise Salz
1 Vanilleschote
1 Tasse Naturjoghurt
1 Tasse Zucker oder alternative Süße nach Geschmack
1 Tasse Öl
10 entkernte, klein geschnittene Datteln
2 Äpfel

Den Ofen auf 200°C vorheizen.
Die Eier trennen und das Eiweiß sehr steif schlagen.
Die trockenen Zutaten sehr gut mit einander verrühren.
Nacheinander die Eigelbe, den Joghurt, das Öl, die sehr klein geschnittenen Datteln
und einen fein geriebenen Apfel unterrühren. Den Teig in Muffinförmchen füllen,
mit dünnen Apfelscheiben oder Apfelstücken belegen und ca. 20 Minuten
(unser altes Ofenschätzchen brauchte nur 15 Minuten) backen.
Anschließend abkühlen lassen und ggf. noch mit Puderzucker bestäuben.

Auf der Mammilade|n-Seite des Lebens - Personal Lifestyle Blog - Herbst - Winter - Rezept - Apfelmuffins - auch mal zuckerfrei - Trifle mit Apfelmuffins, Joghurtcreme und Vanilleeis
Trifle mit Apfel-Muffins, Eis & Joghurt

Im eigentlichen Sinne ist ein Trifle eine englische Süßspeise und besteht ursprünglich aus
Schichten mit Pudding, Obst, Sahne und Bisquit. Diese Zusammensetzung habe ich leicht
gebeugt… Solltet ihr also noch Überbleibsel von den Apfel-Muffins (aka Obst- und
Bisquit-Schicht) haben, so lassen sich die klein geschnittenen Reste ganz hervorragend
und schnell mit einer Kugel Vanilleeis (aka Puddingschicht) und einer selbst angerührten
Joghurtcrème (aka Sahne) zu einem köstlichen Schicht-Dessert verwandeln. Gebt 
zum Abschluss noch ein paar Schokostückchen und einen Schuss Ahornsirup oder Honig 
darüber… Lecker! Mit ein wenig Zimt in der Joghurtcrème wird das Dessert noch etwas
winterlicher oder gar weihnachtlich. Die Muffin-Brösel könnte man zudem auch noch
mit ein paar Tropfen Calvados, Rum oder… oder… anreichern 😉 Seid kreativ 🙂

Auf der Mammilade|n-Seite des Lebens - Personal Lifestyle Blog - Herbst - Winter - Rezept - Apfelmuffins - auch mal zuckerfrei - Trifle mit Apfelmuffins, Joghurtcreme und Vanilleeis

Auf der Mammilade|n-Seite des Lebens - Personal Lifestyle Blog - Herbst - Winter - Rezept - Affogato mit Kakao, Sahne, Vanille, Schokolade, Vanilleeis und einem Hauch Meersalz

Affogato mit Kakao & Meersalz

Klingt ungewohnt? Komisch? Nein, einfach nur wahnsinnig lecker.
Ein Affogato ist ein sehr typisches, italienisches Dessert, bei dem Vanilleeis mit
heißem Espresso übergossen und genossen wird. Die folgende Variante entspricht da
eher meinen persönlichen Vorlieben: Statt Espresso gibt es etwas stärkeren, heißen Kakao
und Vanilleeis dazu. Abschließend kommt noch ein Sahnehäubchen obenauf, das mit
einem klitzkleinen Hauch Meersalz, mit etwas Ahornsirup, gemahlener Vanille und
geraspelter Schokolade gewürzt und gesüßt wird.

Auf der Mammilade|n-Seite des Lebens - Personal Lifestyle Blog - Herbst - Winter - Rezept - Affogato mit Kakao, Sahne, Vanille, Schokolade, Vanilleeis und einem Hauch Meersalz
Auf der Mammilade|n-Seite des Lebens - Personal Lifestyle Blog - Herbst - Winter - Rezept - Teatime - Teezeit - SoLebIch-Treffen Koeln - Herbstblumen - Dahlien - gedeckter Kaffeetisch
Auf der Mammilade|n-Seite des Lebens - Personal Lifestyle Blog - Herbst - Winter - Rezept - Teatime - Teezeit - SoLebIch-Treffen Koeln - Herbstblumen - Dahlien - gedeckter Kaffeetisch - Bulthaup Küchen
Auf der Mammilade|n-Seite des Lebens - Personal Lifestyle Blog - Herbst - Winter - Rezept - Teatime - Teezeit - SoLebIch-Treffen Koeln - Herbstblumen - Dahlien - Hortensien
Auf der Mammilade|n-Seite des Lebens - Personal Lifestyle Blog - Herbst - Winter - Rezept - Teatime - Teezeit - SoLebIch-Treffen Koeln - Herbstblumen - Hortensien - schwarze Bulthaup Küche - Törtchen
Ein Date zum Herbsttee

sprach das Team von SoLebIch, einer Plattform für Wohnverrückte, für letzten Samstag aus.
Das alles fand in Köln in einem Küchen-Showroom in Köln statt und war so derart
inspirierend, ansprechend, sympathisch und fotogen, dass die Impressionen ganz
hervorragend in diesen herbstlichen Post hier passen 🙂 Einem eher nüchternen Küchenstudio
ein so wohnliches, einladendes, gemütliches, wohliges und herbstliches Ambiente
einzuhauchen, war schon mehr als gekonnt. Chapeau und Danke!
Teile wenn es dir gefällt!

Das könnte dir auch gefallen

20 Kommentare

  • Antworten WIESOeigentlichnicht 1. November 2016 at 8:22

    Liebe Julia,
    da hast du ein paar ganz leckere Rezepte für uns. Ich kenne nur den typischen, traditionellen Apfelkuchen von der Oma. Da ich ein Backmuffel bin kann ich dir auch leider keine Tipps geben. Doch die Bilder sind super schön und ein SoLebIch treffen in Köln – wie schön. Danke für die schönen Impressionen. Ich freu mich auch schon wieder darauf, wenn SoLebIch ein Treffen in München organisiert.

    Herzliche Grüße
    Heike

  • Antworten Sandra [ZWO:STE] 1. November 2016 at 10:34

    Nach diesem Schmuddelwetter werden wir nun mit reichlich Sonne bedacht – endlich. Endlich nun auch die Rezepte zu den längst gesehenen Bildern. So ein Apfel ist mir das Liebste und die Ernte lohnte sich in diesem Jahr durchaus für ein paar Leckerreien 🙂

    Genießt die Sonne auf´s Haupt,
    Liebe Grüße
    Sandra

  • Antworten Tischlein deck dich 1. November 2016 at 11:00

    Hallo Julia. Schönen Blogpost hast Du heute gemacht. Leckere Rezepte. Heute kommen meine Eltern zum Kaffee vorbei und es gibt Apfelkuchen. Aber ich muss gestehen, von dem berühmten Dr. …;-)Und die schönen Teelichter von der lieben Dunja hast Du auch so schön fotografiert. Da haben wir auch was ganz hübsches gewonnen, nicht wahr. Liebe Grüße und schönen Tag für Dich Birgit

  • Antworten Tanja von mx | living 1. November 2016 at 19:01

    Hallo liebe Julia,
    wunderschöne Herbstimpressionen, ich kann mich gar nicht satt sehen an Deinen Bildern! Mit den vielen Äpfeln kenne ich mich aus, meine "Apfelprojektwochen" waren allerdings eher unfreiwillig 😉 Back fleißig weiter, ich freue mich über Deine großartigen Rezepte und tollen Bilder!
    Ganz liebe Grüße zu Dir, einen schönen Abend und bis bald, Tanja

  • Antworten Nicole B. 1. November 2016 at 19:09

    Liebe Julia,
    Deine bunten Sträuße finde ich wunderschön, ein echter Hingucker.
    Und die leckeren apfeligen Rezepte lassen schon beim Lesen einem das Wasser im Munde zusammenlaufen.
    Ich wünsche Dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

  • Antworten schmasonnen 2. November 2016 at 10:21

    Ganz wunderbare Eindrücke aus Köln. Ich bin ganz hin und weg! Liebe Grüße Schirin

  • Antworten Astrid Ka 2. November 2016 at 22:22

    Hier war heute auch beim Herrn K. ein Apfelexperimentetag. Ich hab das Ergebnis für gut befunden. Aber ich bin froh,
    jetzt keine Kisten mehr von den Eltern zu bekommen – zwei Personen, dazu alt, schaffen das einfach nicht mehr, die Äpfel zu konsumieren, bevor sie schlecht werden.
    Das Küchenstudio hat sich wirklich sehr ansprechend herausgeputzt. Werde ich mir merken, wenn im Neuen Jahr die Coolness hier einzieht…
    Wenn du aber das nächste mal nach K. kommst, bitte melden!
    GLG
    Astrid

    • Antworten Astrid Ka 4. November 2016 at 8:28

      Jetzt hab ich mir das Studio erst angeschaut – da komme ich immer vorbei auf dem Weg nach Bonn. Na gut, bei denen habe ich mir keine Küche geleistet, dafür war ich in der Eifel. Aber ich finde die Investition angesichts unseres Alters eh schon verwegen, muss aber sein.
      Wie kommst du nur immer zu so schönen Einladungen?
      Bon week-end !

  • Antworten siebenVORsieben 3. November 2016 at 10:15

    Apfelprojektwochen – ich sehe schon, du hast einen humorvollen Mann ;-))
    Neben den vielen Rezepten, verwöhnst du uns mal wieder mit tollen Fotos.
    Mir ist zwar gerade gar nicht nach Eis (und wenn, dann höchstens mit lauwarmen
    Schokokuchen ;-), aber ich habe deinen Post trotzdem genossen.
    Liebe Grüße
    Jutta

  • Antworten Carol @Comfort Spring Station 4. November 2016 at 13:48

    Your home looks so cozy. I'm ready for muffins and do love apples. Beautiful flowers too.

  • Antworten Erica Sta 5. November 2016 at 7:36

    Deine Wortspielereien amüsieren mich, liebe Julia! Ein ungewöhnliches saisonales Wetter, das sich in den letzten Wochen zeigte – es hat einen ernsten Hintergrund…

    …dem Apfelprojekt jedoch schließe ich mich begeistert an, köchele ergänzend die herrlich aromatischen Birnen hinzu. Birnen und Äpfel, die sowohl in süßen Gerichten, wie gebackener Apfelreis den Gaumen verwöhnen als auch herzhaft in Chutneys!

    Dir und Deiner Familie wünsche ich weiterhin ein wunderschönes Wochenende und
    sende herbstbunte Grüße aus Augsburg, Heidrun

  • Antworten Monika Ventura (etna2000) 5. November 2016 at 8:40

    Danke für die leckeren Apfelrezepte. Das ist auch was für mich, denn ich liebe so ziemlich alles rund um Äpfel……, bis auf mehlige Äpfel……. bläh.

    Baci, Monika

  • Antworten Andrea Karminrot 5. November 2016 at 9:07

    So viele Äpfel habe ich zum Glück den Eltern überlassen, zu verarbeiten. Das brauch ich nicht auch noch. Da schau ich die lieber über die Schulter und freu mich darüber, was du für schöne Fotos machst.
    Grüß deine Familie und habt ein schönes Wochenende,
    Andrea

  • Antworten Sylvia Dunn 5. November 2016 at 9:14

    Vielen Dank für die leckeren Rezepte. Werde ich mir merken und probieren.
    Ein schönes Wochenende. Herzlichen Gruß Sylvia

  • Antworten Christel Harnisch 5. November 2016 at 18:40

    Am liebsten würde ich mich jetzt zu dir setzen… so ansprechend schaut das aus…..♥ Danke für die leckeren Rezepte.. für sowas bin ich immer zu haben ;)) Ich habe einen tollen Apfelkuchen vom Blech bei den Rezepten auf meinem Blog… der ist zudem superschnell gemacht und ich backe ihn wirklich seit 16 Jahren immer wieder! Der wird hier über alles geliebt….
    Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Christel

  • Antworten Leuchttage Sophia Frey 5. November 2016 at 20:18

    da hast du aber einige wunderschöne Herbstbilder gezaubert- könnte ich immer und immer wieder durchscrollen- danke dafür !!
    das macht richtig Lust auf Herbst- wunderschön …!

    love
    sophia

  • Antworten Tanya Breese 7. November 2016 at 11:57

    it all looks so yummy!

  • Antworten Lisa Kerner 8. November 2016 at 18:44

    What a great idea to add dates to your apple muffins. I need to remember that.

    I really like the black shot, it is just as beautiful as your white shots.

    Lisa @ LTTL

  • Antworten Nick V. 10. November 2016 at 6:24

    Yum! Looks like it's great food, beautiful flowers and a cosy home… Perfect for the Autumn weather, Julia.
    Thank you for joining Floral Friday Fotos.

  • Antworten Elke 14. November 2016 at 10:20

    Danke für die schönen "Apfelrezepte" und den Affogato muss ich unbedingt mal ausprobieren.
    Hier ist auch noch ein Apfelrezept für dich:http://ein-kleiner-blog.blogspot.de/2013/08/aus-dem-ofen-kartoffelgratin-ohne.html
    und hier:http://ein-kleiner-blog.blogspot.de/2014/06/kerrygold-butter-produkttest.html
    LG Elke

  • Hinterlasse einen Kommentar