Allgemein Familienleben Gedanken GLÜCKblicke Kochen Pflanzen Rezepte

Geburtstage feiern | Rezept-Idee: Mini-Pfannkuchen süß und herzhaft | Partyfood, Fingerfood, Kochen für Kinder

5. Juni 2016
Sonntag, 05. Juni 2016



Der Geburtstags-Countdown läuft…

In 5 Tagen wird mein großes kleines Mädchen 2 Jahre jung!
Mich lässt das ja etwas fassungslos sein, denn bitte wann ist mein Mini-Mädchen so groß geworden?

Gepflegte Traditionen…

Aber darum soll es ja an dem Tag nicht gehen.
Da wollen wir einfach nur die Tatsache feiern, dass dieses großartige Mädchen bei uns ist.
Und ich feiere für mich ganz still die wundervollen Gedanken und Erinnerungen
an den so einzigartigen, denkwürdigen und entspannten Tag der Geburt.
Wir werden an dem Tag dort zu Mittag essen, wo wir damals vor zwei Jahren
ebenfalls und bereits unter starken Wehen noch eine riesige Portion Nudeln genossen haben.
Wir werden in den Schokoladen-Laden gehen, in dem ich vor zwei Jahren
schon leicht gekrümmt auf der Theke hing, da gerade wieder eine Wehe kam.
Ich werde genau die Tafel Schokolade genießen, die mir im Kreißsaal gute Energie-Dienste leistete.
Und wir werden wieder ein paar hübsche Pfingstrosen kaufen,
da sie mich an die Geburt meines Mädchens erinnern,
die für einen Pfingstsonntag berechnet war, sich dann aber noch auf den Tag nach Pfingsten „verschob“ 🙂

Überraschung, Überraschung…

Die Hauptperson des Ganzen, das Geburtstags-Mädchen, spürt von den ganzen Gedanken
und Vorbereitungen noch nicht wirklich viel,
aber sie wird es an ihrem Tag sehen und fühlen,
wenn all´ ihren lieben Menschen aufgeregt, freudig, gespannt und fröhlich um sie herum wuseln,
wenn sie morgens in ein festlich geschmücktes Wohnzimmer kommt,
wenn es Kerzen zum Auspusten gibt,
wenn es Kuchen zum Frühstück gibt,
wenn Ballons von der Decke hängen
und wenn der große Bruder ganz heiß darauf ist, beim Auspacken der Geschenke zu helfen 🙂

Und das große Staunen geht weiter…

Aber auch der großartige große Bruder hat in diesem Monat Geburtstag.
Darum wird mich das Planen, Vorbereiten, Überlegen, Backen, Einpacken, Dekorieren
und Einladen die nächste Zeit noch eng begleiten.

Ansonsten werde ich noch weiterhin fassungslos staunen, glücklich, aufgeregt, gespannt, wehmütig, stolz
und vor allem erfüllt von unendlicher Liebe sein.
Wie kann es nach zwei Jahren sein, dass ich es eigentlich noch immer nicht fassen kann,
dass unser Mini-Mädchen bei uns ist, dass sie Teil unserer Familie ist?
Sie ist so charmant, aufmerksam, so echt, so liebenswürdig, lustig, kreativ, fröhlich.
Sie lacht, tänzelt, hüpft und wirbelt durch das Wohnzimmer, baut mit Hingabe stundenlang Lego
mit dem innig geliebten großen Bruder, nimmt so viel Anteil an dem Leben um sie herum, hat so viele Ideen,
ist gerne mal skeptisch, ist so süß, so wild, so zart, so hungrig, so durstig und mitteilsfreudig 🙂
Nein, ich komme aus dem Staunen und Bewundern nicht heraus!

Die nächste Zeit mag ich euch also ein bisschen teilhaben lassen an meinen Ideen

und Vorbereitungen. Nichts Großes oder Innovatives, aber dennoch würdig,
es zu zeigen und zu teilen 🙂
Den Anfang heute machen ein paar Minipfannkuchen.
Ich hatte überlegt, was sich für die Geburtstage der Minis als „Partyessen“ eignen würde.
Es sollte nicht zu aufwändig sein und möglichst von vielen Leuten gemocht werden.
Klar, Pommes, Nudeln und Würstchen sind ja Dauerbrenner auf jedem Kindergeburtstag,
aber ich hatte Lust auf etwas Abwechslung.
Und Pfannkuchen gehen doch immer, oder?

 
Damit nicht viel mit Besteck hantiert werden muss,
über Portionsgrößen und Geschmacksvorlieben nachgedacht wird,
gibt es einfach mal Pfannkuchen im Miniformat,
die je nach Lust und Laune am Tisch belegt, gestapelt oder gesteckt werden können .
Beim Probe-Mittagessen kürzlich, als ich testen wollte,
wie schnell und gut solche Miniformate gebacken sind, hatten wir für die süße Variante
ein paar Lieblingsfrüchte und selbstgemachten Vanille-Quark.
Auch für die herzhafte Variante gab es einfach all das, was meine Minis gerne mögen:
Viel Käse, noch mehr Buko, ein bisschen Schinken, Tomaten und Gurken.

Generell sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.
Nehmt alles das, wonach euch ist. Schokoaufstrich, Marmeladen, Kompotte, Nussaufstriche,
Lachs, Wurst, Ahornsirup, Honig, Fruchtmus, Zimt-Zucker und und und…
Oder nutzt die Mini-Pfannkuchen als kleines, kommunikatives Resteessen.
Der Teig ist schnell angerührt, zügig abgebacken und dient schlichtweg als Unterlage für all das,
was Kühlschrank und Speisekammer noch so hergeben 😉


Kommunikatives Fingerfood-Büffet


Mini-Pfannkuchen „Mix & Match“

Lieblings-Pfannkuchen-Rezept
 Tipp
Der Teig sollte nicht so flüssig sein,
sonst zerlaufen die Mini-Pfannkuchen zu schnell.

Zum Portionieren der Teigmengen genügten mir zwei Löffel,
ihr könnt aber auch einen Spritzbeutel nehmen,
damit geht es sicher noch fixer.

Beläge nach Wahl, Wunsch, Vorhandensein und Vorlieben
Tipp
Wer mag, kann z.B. dem Käse und den Gurken 
mit Keksausstechern mal eine andere Form geben. 

Was ist denn euer liebstes Partyessen?
Kommt gut in die neue Woche! Julia
***
VERLINKT MIT

| MONTAGSFREUDE | LIFE THRU THE LENS | THRU MY LENS | DECORIZE | BLOGGY BRUNCH | CREADIENSTAG | DIENSTAGSDINGE | MEERTJE |
| HOT | OUTDOOR WEDNESDAY | WEDNESDAY AROUND THE WORLD | CAM UNDERFOOT | MMI | RUMS | THURSDAY FAVORITE THINGS |
| FLORAL FRIDAY | SKYWATCH FRIDAY | FREUTAG | TODAYS FLOWERS | SOULFOOD FRIDAY | FLOWERDAY | ENGEL & BANDITEN |
| LETS COOK TOGETHER | KOCHEN FÜR KINDER | SONNTAGSGLÜCK | SONNTAGSFEUDEN | BLOGGY BRUNCH | FROH & KREATIV |
| MACH WAS DRAUS – KERSTIN & ICH |

Teile wenn es dir gefällt!

Das könnte dir auch gefallen

29 Kommentare

  • Antworten Sweet Living 6. Juni 2016 at 9:50

    Liebste Julia,

    ach wie schön und die Mini Geburtstage stehen vor der Türe…..tolle Idee mit den Mini Pfannkuchen.
    Dann haben wir Beide liebe Julia (Du und ich) ja jetzt 1-jähriges :-). Ich habe Dich nämlich kennengelernt, als ich bei Dir die Idee mit der Lichterkette für die 5 abgeguckt habe. Und dabei fällt mir ein, ich habe immer noch den fertigen Blogpost dazu nicht gezeigt. Das mache ich aber und muss Dich ja erwähnen, denn die schöne 5 schmückt noch immer Max Zimmer :-).

    Einen schönen Start in die Woche liebe Julia.

    Alles Liebe,
    Susanne

  • Antworten Lauren Bishop 6. Juni 2016 at 18:03

    Could anything be cuter than little girls and little pancakes! Add peonies into the mix and you have a recipe for absolutely wonderful photos!

  • Antworten Nicole B. 6. Juni 2016 at 18:49

    Liebe Julia,
    Ich wünsche Deinem Mini Mädchen morgen einen wunderbaren Geburtstag und Euch allen viel Genuss bei den Nudeln und der Tafel Schokolade….
    Das wird ein schönes Ritual, wenn Du es durchhältst.
    Gab es sowas bei Deinem jungen auch?
    Die Pfannkuchen sehen lecker mit all den tollen Belägen aus. Werde ich mal ausprobieren.
    Hab einen schönen Abend und ganz liebe Grüße
    Nicole

  • Antworten Kelly Kardos 7. Juni 2016 at 2:49

    Oh my goodness! Your photos are so playful and vibrant! Happy birthday to your beautiful little girl. Visiting from Lisa's.

  • Antworten Kerstin und ich 7. Juni 2016 at 5:02

    Guten Morgen,
    so schöne Bilder und noch schönere Worte. Unser Kleiner wird auch in diesem Sommer noch zwei und ich frage mich auch, wo die Zeit geblieben ist.
    Die Idee mit den Pfannkuchen finde ich klasse. Geht schnell und schmeckt wirklich allen.
    Mein liebstes Partyfingerfood sind Pizzabrötchen. Schmeckt eigentlich auch jedem.
    Euch einen schönen Geburtstag und liebe Grüße,
    Kerstin M.

  • Antworten siebenVORsieben 7. Juni 2016 at 8:42

    Wie? Du warst tatsächlich mit starken Wehen noch essen? Unfassbar!
    Deine Minipfannkuchen gefallen mir gut. Was das Abendessen bei Kinderpartys anbelangt, bin ich allerdings geläutert. Was haben mein Mann und ich da Feines zubereitet und dann fing das erste Kind an: Ich mag das nicht! Und KEINES hat etwas gegessen. Seitdem gibt's Minipizzas oder Hot Dogs ;-))
    Liebe Grüße
    Jutta, die, wie sie nun findet, aureichend ihre Spontanität und Flexibilität trainiert hat ;-))

  • Antworten RAUMIDEEN 7. Juni 2016 at 10:14

    Und Kinder werden groß und die Zeit vergeht, für Kinder zum Glück ein wenig langsamer.
    Die Pfannkuchen-Idee ist ja klasse, die schmecken sicherlich sehr gut. Ich nehme welche mit Erdbeeren und dann, mal sehen.
    Liebe Grüße
    Cora

  • Antworten Pia 8. Juni 2016 at 9:51

    Mein Zwillings Pfingstmädchen (junge Frau) feiert mit uns schon viele Geburtstage und doch ist es jedes Jahr für mich ein Wunder, dass wir sie haben. Geniess die Momente des Glücks.
    L G Pia

  • Antworten HIMMELSSTÜCK | Rahel 8. Juni 2016 at 11:12

    Was für süße Minipfannkuchen! Eine tolle Idee, die sicherlich super ankommt! Mein liebstes Party-Essen ist Fingerfood in jeder Variation. Gerne auch Salat und Käsespieße und Platten. Dazu gutes Brot und leckere Dips… yummy!
    Liebste Grüße, Rahel

  • Antworten Astrid Ka 8. Juni 2016 at 21:01

    Wieder ganz allerliebst inszeniert & fotografiert. Da bist du ganz einzigartig…
    Zu Pfannkuchen sag ich nichts, denn die sagen mir auch nichts ( is so )…
    GLG
    Astrid

  • Antworten June Caedmon 9. Juni 2016 at 1:20

    What a lovely group of images, Julia! Your mini pancakes are very fun and look delish! And oh, the peonies! {sigh} love.

  • Antworten Jarek 9. Juni 2016 at 16:40

    I love strawberries 🙂 Great set of photos 🙂

  • Antworten Spare Parts and Pics 9. Juni 2016 at 20:47

    Congratulations to your little one on turning two!! A happy occasion, and great photos.

  • Antworten Light and Voices 9. Juni 2016 at 22:23

    I adore the heart shaped kite in the sky.
    JM, Illinois-U.S.A.

  • Antworten Jim 10. Juni 2016 at 0:43

    Beautiful shots.
    Sydney – City and Suburbs

  • Antworten maikaefer 10. Juni 2016 at 5:55

    Oh wow! Was für eine süße (oder auch herzhafte :-)) Idee. Klasse. Viel Spaß bei euren Partys. LG maika

  • Antworten engel + banditen 10. Juni 2016 at 6:44

    Wie schön! Die Gedanken an die Geburt, die Vorfreude auf den Geburtstag… Meine Jüngste ist dieses Jahr 6 geworden und auch das kann ich noch nicht fassen 😉 Ich wünsche dann schonmal einen tollen Geburtstag!
    Genau- Pfannkuchen gehen immer! Wir haben zum Abschied aus Frankreich ein Crepes-Party-Gerät geschenkt bekommen, auf dem man am Tisch 6 kleine Crepes amchen kann. Die Kinder lieben sie erstmal mit Schinken und Käse oder Creme fraiche und Lachs und zum Abschluss mit Nutella und Banane 🙂
    GLG, Yvette

    PS: Hab gerade den neuen Beitrag zur Linkparty hochgeladen- verlinkst Du wieder? Danke!

  • Antworten Kebo homing 10. Juni 2016 at 7:02

    Es gibt doch nichts schöneres als unsere Minis und ja, ich nehme das auch so wahr, sie werden sooooo schnell groß.
    Deine Pfingstrosen wunderbar und auch bei Dir ein paar Margeriten… dem bezaubernden Mädchen herzlichen Glückwunsch!
    Schönes Wochenende und sonnige Grüße,
    Kebo

  • Antworten Carol @Comfort Spring Station 10. Juni 2016 at 11:07

    lovely photos – what could be nicer than strawberries and peonies

  • Antworten Ina 10. Juni 2016 at 20:46

    hey,
    habe dich eingetragen. Leider war der link viel zu lang…
    Mit seiten wie https://bitly.com/ kannst du die url kürzen und dann müsste es klappen – aber für die runde bist du eingetragen 😀
    tolles rezept. bekommeich direkt hunger!

  • Antworten Sabine Heimelig 11. Juni 2016 at 3:39

    zum klauen ist die kleine minimaus :)). pfannkuchen gehen bei kindern ja eigentlich immer. ich esse sie am liebsten herzhaft mit zwiebeln, schinken und pilzen. liebe wochenendgrüße, sabine

  • Antworten Ina Apple 11. Juni 2016 at 13:00

    Diese Pfannkuchen sind ja megasüß!!! 🙂 Und so klein, die kann man ja mit einem Happs verspeisen, total praktisch! 😉
    Liebe Grüße, Ina

  • Antworten Denise inVA 11. Juni 2016 at 15:19

    Another wonderful post with many beautiful photographs. Thank you for once again linking with Today's Flowers and happy birthday to your sweet little girl.

  • Antworten Ingmarie We 12. Juni 2016 at 6:27

    Strawberries and peonies! Such a delicious post, beautifully arranged.

  • Antworten Elke 14. Juni 2016 at 9:28

    Ein praktisches Fingerfood, diese Minipfannkuchen, ein guter Tipp.
    LG Elke

  • Antworten Ina 14. Juni 2016 at 14:24

    yeahhhh die idee mit den minipfannkuchen ist grandios. kann jeder belegen wie er mag und man kann viele verschiedene beläge probieren 😀

  • Antworten Lisa Kerner 14. Juni 2016 at 16:57

    Happy Birthday to you little girl. She is at a fun age. I love two-year-olds.

    I had not thought of eating pancakes in a more savory way. In the US pancakes are always served with sweet things. I think I will try you savory items.

    Lisa @ Life Thru the Lens

  • Antworten Nick V. 16. Juni 2016 at 13:17

    Thank you for joining us at the Floral Friday Fotos meme.

  • Antworten Kerstin und ich 20. Juni 2016 at 19:31

    Du hast recht, Minipfannkuchen gehen immer! Was für eine tolle Idee :o) Die kommen direkt auf meine Geburtstagsliste. Schön, dass Du bei unserer Aktion dabei bist.
    Geburtstagsvorbereitende Grüße
    Kerstin B.

  • Hinterlasse einen Kommentar