Allgemein DIY Ostern Pflanzen Wohnen

DIY-FLOWER-POWER! Besser als jedes Raumspray und was ich so mache, wenn ich müde bin

5. Februar 2016
PflanzenDEKO  DIY  Wohnen
Freitag, 05. Januar 2016
Nutzt ihr so was?
Also Raumsprays, Raumerfrischer, Duftsprays?
Ich kann ja mit starken und vor allem künstlichen Düften mal so gar nicht!
Darum wehen hier auch nur dezente, natürliche Düfte und frische Luft durch die Wohnung 😉
Quizfrage
Was macht man,
wenn man eine schlechte Nacht mit wenig Schlaf hatte?
Weil ein Kind unruhig schlief, weil man selbst nicht (wieder) einschlafen konnte.
Weil die Müllabfuhr die gesamte Familie um 06.12 Uhr unsanft aus den Betten rumpelte.
Richtig! Viel Kaffee oder Tee trinken, Schokolade futtern, Sport machen, Energie Drinks
konsumieren, frische Luft tanken, kalt duschen und den Kreislauf sonstwie anschubsen.
Bestenfalls natürlich, wenn irgendwie möglich, einen Moment der Ruhe ausnutzen,
um ein Nickerchen zu machen.
Und was habe ich gestern gemacht?
Viel Kakao getrunken, ein süßes Frühstück vernascht und …
… Blumen gekauft!
So weit, so gut. Richtig sinnvoll wurde es dann aber,
als eine äußerst glückliche Fügung mir die Tatsache bescherte,
dass das Mini-Mädchen weit vor dem Kindergarten-Ende des großen Minis ihren Mittagsschlaf startete
(meist geht das irgendwie ineinander über, so dass ein kurzer Moment der Ruhe kaum möglich)
und ich so dann die Chance nutze,
ein kurzes, Energie bringendes Power-Nickerchen zu machen
eine kurze, Spaß bringende Power-Flower-Aktion zu starten.
Ja, kann man machen!
Diese Tätigkeit eleminierte meine Müdigkeit zwar nicht,
aber dafür blüht und duftet es nun an vielen Ecken hier!
Und ein paar frische Eindrücke für Nase und Augen haben ja schließlich auch etwas Belebendes 😉
Blumen schnell dekoriert
So, und was kam bei der FLOWER-POWER-Aktion nun heraus?
Eigentlich wollte ich die gesamte Blumenausbeute in eine oder mehrere Vasen stellen und gut ist.
Dann kam aber eins zum anderen, ich räuberte meine DIY-Materialien und Reste-Vorräte
und schlussendlich kamen diese floralen Arrangements (Klingt super, oder?) dabei heraus.
Was ich dabei besonders mochte war, dass alles völlig ungeplant „passierte“
und genau so entstand, was mein Schrank-Sammelsurium so hergab 🙂
1. Manuelle Blumenvase
Dank meiner Nachbarin besitze ich diese Kapseln für Frischblumen,
die mit Wasser befüllt werden können, so dass die Blumen auch außerhalb einer normalen Vase
sich gut halten können.
Diese Holzhand ist übrigens keine dieser Markenteile einer nordischen Firma.
Schaut doch mal, ob euer Baumarkt auch eine Abteilung für Künstlerbedarf hat.
Da habe ich meine nämlich echt günstig gefunden.
2. Mini-Geschenk-Gesteck
in einer Geschenk-Schachtel
Das ist doch ein nettes Mitbringsel, oder?
Ein Mini-Blumensträußchen in anderer Form.
Das Gesteck mit den Tulpenblättern schaut sogar ein wenig aus wie ein Hase.
Also warum nicht als Idee für Ostern merken?
Einfach eine kleine Geschenkschachtel oder einen selbst verzierten Karton
mit passgenau zugeschnittener Steckmasse für Frischblumen,
die zur Sicherheit noch in etwas wasserdichte Folie gehüllt wird, befüllen
und mit frischen Blumen und etwas Schnittgrün (Buchsbaum…) bestecken.
Diese Steckmasse kann man sehr günstig in jedem Blumenlädchen erstehen.
3. Wanddeko – Vase an der Wand
Es gibt ja von einer Firma, die Porzellan mit Monogrammen vertreibt,
auch passend zu den Tassen die entsprechende Wandhalterung.
Eine meiner Vasen passt prima auf diese Halterung,
so dass wir nun an der Wand hängende Blümchen in der Küche haben.
(Vor wunderbar schlecht – nicht von uns – tapezierter Wand)
Alternativ kann man natürlich auch ein kleines Körbchen,
kleine Fläschchen oder Reagenzgläser mit einer selbstgemachten Aufhängung aus Draht oder Seil
an die Wand hängen und mit Blumen befüllen.
Oder man kauft direkt eine Vase für die Wand 😉
Der große, florale „Rest“
wurde einfach in verschiedenen Vasen im Wohnzimmer verteilt.
Wanderte fröhlich von Ort zu Ort,
um den „richtigen“ Platz zu finden 🙂
Und ich kann euch sagen: Es duftet so herrlich nach Frühling!
Und mein Mann?
Der fragte, ob ich mit dem Mini-Mädchen Gänseblümchen pflücken war 😉
Die Tulpen und Co. nahm er erstmal gar nicht wahr… Tsss! Frevel! <3

Fröhliche Grüße! Julia
***
VERLINKT MIT
Teile wenn es dir gefällt!

Das könnte dir auch gefallen

18 Kommentare

  • Antworten Queen Kendra 5. Februar 2016 at 7:18

    Wahnsinnig tolle Bilder, da bekommt man ja richtige Glücksgefühle, und alles duftet nach Frühling 🙂
    Grüße

  • Antworten HIMMELSSTÜCK 5. Februar 2016 at 7:21

    Süße Blumenideen – die mag ich sehr. Liebste Grüße, Rahel

  • Antworten Astrid Ka 5. Februar 2016 at 8:04

    Gut so! Hilft gegen Müdigkeit ( oft erprobt ).
    Bon week-end!
    Astrid

  • Antworten Jurnal cu flori 5. Februar 2016 at 8:13

    lovely!!!! LG Ioana

  • Antworten Herbst Liebe 5. Februar 2016 at 9:24

    Ich brauche unbedingt Blumen – jetzt sofort.
    Herzlichst Ulla

  • Antworten Anonym 5. Februar 2016 at 10:35

    Wow, das sieht richtig toll aus! Kamille und blaue Hyazinthen ergeben einen wunderbaren Kontrast, eine wirklich schöne Zusammenstellung und sehr kreativ arrangiert!

    Ich werde diesen Link auf unserer Shop-Seite ("Blumigo") auf Facebook teilen, weil er mir so gut gefällt.

    Viele Grüße,
    Mirjam

  • Antworten Katies home 5. Februar 2016 at 12:17

    Schöne fröhliche Farben…!!!
    Fröhliche Freitagsgrüße von
    Katja

  • Antworten Frauke { it's me! } 5. Februar 2016 at 12:19

    Jaaaaaaa – will auch FlowerPowerFrühling haben!
    Bei dir ist es wieder einmal so hell, frisch und fröhlich – ich mag das sehr. Ich denke, dass ist die allerbeste Idee gegen Müdigkeit, die du haben konntest. Und wie lange und oft du dich daran noch freuen kannst!

    … noch zwei Stunden, dann ist Wochenende und meine Bestllung für uns alle (schöner Freitag, schönes Wochenende) kann kommen!

    Ganz viele liebe Grüße … Frauke

  • Antworten DeniseinVA 5. Februar 2016 at 17:01

    What a lovely post, beautiful photos and I thank you for sharing them with Today's Flowers. Wishing you a very happy weekend 🙂

  • Antworten RAUMIDEEN 5. Februar 2016 at 17:29

    Dann startest Du ja mal fröhlich ins Wochenende. Deine Blumen verströmen gute Laune, jetzt wo es schon dunkel ist, gerade richtig. Ob es auch Gefäße für Fische gib, damit sie sich außerhalb ihres Aquariums bewegen können? Das wäre doch was, dann kann der Fisch mal mit in den Supermarkt oder so 😉 !
    Liebe Grüße
    Cora

  • Antworten siebenVORsieben 5. Februar 2016 at 18:36

    Ich sehe schon, du bist einem kreativen Blumenwahn zum Opfer gefallen ;))
    Die weißen Blumen sehen schon richtig nach Sommer aus – Seufz, träum, schmacht!
    Liebe Grüße und ein blumig-schönes Wochenende
    Jutta

  • Antworten Forest Dream Weaver 5. Februar 2016 at 19:19

    Beautiful photos,very sensitive….thanks for sharing.
    Happy weekend!

  • Antworten Blumenfrau 6. Februar 2016 at 15:19

    Da hat sich aber jemand in die Blumen gestürzt. Dir ist ja wirklich richtig viel zu deiner Blumenauswahl eingefallen. Sehr gut gefallen mir auch deine Fotos, die die Arrangements wirklich toll zur Geltung bringen. Vielen lieben Dank für das Zeigen …

    LG

    Marion

  • Antworten Claire 6. Februar 2016 at 18:33

    What a beautiful post! Your pictures are stunning.

  • Antworten Annika Maas 9. Februar 2016 at 10:01

    Total tolle Bilder! Ja, ich kenne das…. man sollte ein Nickerchen machen und kann dann aber doch nicht so richtig….

  • Antworten Holunderbluetchen® 11. Februar 2016 at 4:49

    Oh, da hast du ja wirklich "zugeschlagen", liebe Julia :-)) Und dann die Blumen sehr fantasiereich in Szene gesetzt , toll !!!Dein Mini-Gesteck ist wirklich herzallerliebst . Ganz herzliche Grüsse, helga

  • Antworten Kristin Aquariann 13. Februar 2016 at 15:33

    Pretty flower arrangements! I picked the daisies for my Flower Friday feature. 😀

  • Antworten Nick V. 18. Februar 2016 at 5:10

    Beautiful Spring flowers, Julia. Like you, we do not use sprays and air fresheners. Keep the windows open to air the house and lots of perfumed flowers in vases.
    Thank you for joining us at the Floral Friday Fotos meme.

  • Hinterlasse einen Kommentar