Allgemein Familienleben GLÜCKblicke Kochen Pflanzen Rezepte

12 | Einblicke in unseren sonnigen Freitag [12von12] und gesunder Schoko-Kaiserschmarrn

12. Februar 2016
Familienleben  GLÜCKblicke  Rezepte  Kochen  PflanzenDEKO

Freitag, 12. Februar 2016


Heute ist Freutag-Freitag

Freitage sind für mich irgendwie schon Bestandteil des Wochenendes 😉

Ja, ich weiß, man soll alle Tage toll finden,
soll sein persönliches Glück nicht von einem bestimmten Wochentag abhängig machen,
aber hey, dann sind Freitage, Samstage und Sonntage eben toller als toll 🙂
Vor allem, wenn meine Magnolien-Zweige und die Narzissen im Stundentakt weiter aufblühen.
Der Tag kann also nur großartig werden!
Darauf trinke ich erst einmal meinen Kakao
und sage: SUSANNE, du Goldstück!!! 1000 Dank für den Nachschub und die oberlieben Worte <3
Was heute sonst noch so los war, wie unser Tag war
und ob der Tag wirklich großartig wird und wurde:
Schaut selbst, denn heute ist wieder Zeit für CAROS Foto-Aktion „12von12“.
:
Eukalyptus-Leidenschaft

Dieser fröne ich noch immer sehr leidenschaftlich 🙂
Letzten Samstag erstand ich wieder ein großes Bund Eukalyptus,
der hier in meiner Gegend irgendwie sehr schwer zu beziehen ist.
Darum genieße ich dieses Grün, sein Aussehen und diesen Duft ausgiebigst.
Heute gab es dann mal wieder eine Portion frisches Wasser.


Haushalt

Beim Betten machen kommt mir in den Kopf, dass ich unsere Nachttische und Lampen nicht mehr mag.

Also gehe ich diesem Gefühl nach und schiebe auf einer Seite Beides aus dem Raum, um mal zu schauen.
Fazit: Keine Ahnung!? 😉
Schaut leer aus und außerdem fehlt der Ersatz,
denn bitte wohin soll ich meine Brille, mein Wasser etc. stellen.
Und außerdem ist der Boden unter dem Nachttisch partiell heller als der Rest.
Probeweise stehen dort nun 2 Quader herum und ich denke weiter nach 😉
:
Spaziergang

inklusive kleiner Einkaufsrunde nach dem Kindergarten.
Das Wetter ist|war heute wirklich begnadet schön und wärmer als gedacht.
Herrlich 🙂


Mittagessen

Ein fix gemachter Kaiserschmarrn mit selbstgemachter Schokosauce

und das Ganze sogar in „Gesund“ 😉
Wie das geht?

Die Schokosauce (ohne Haushaltszucker) habe ich nach dem Rezept HIER gemacht,
allerdings ohne die gerösteten Kürbiskerne.
Mit ein wenig Sahne oder Milch vermischt bleibt sie auch trotz des Erkaltens flüssig.
Auch der Kaiserschmarrn ist „reuelos“, wie es im Originalrezept von HIER heißt.
Er ist schlichtweg ebenfalls zuckerfrei und mit Dinkelmehl hergestellt.
Also ein „süßes“ Mittagessen für meine Minis mit gutem Gewissen ;)))
Interesse an dem Rezept? Immer gerne!

☆☆☆ Gesunder  Kaiserschmarrn mit Schokosauce


Das Original-Rezept habe ich geringfügig abgewandelt
und zum Beispiel auf die Rosinen und den Birkenzucker verzichtet.
Dafür gibt es ja die Schokosauce 😉

ZUTATEN
(für 2-3 Personen)

1 guter EL Butter
150g Dinkelmehl
200 ml (Dinkel-)Milch
1 Prise Salz
1 Ei
1/4 TL Backpulver
gem. Vanille
2 EL Ahornsirup

 
ZUBEREITUNG

Mehl, Salz, Vanille und Backpulver in einer Schüssel vermischen.
Milch und den Ahornsirup zufügen
und mit dem Schneebesen gut verrühren.
In einer Pfanne die Butter vorsichtig schmelzen lassen
und zu dem Teig dazu geben.
 Das Ein hinzu fügen und alles klumpenfrei verrühren.
Den Teig in die Pfanne geben,
ein wenig der Schokosauce auf den Teig geben,
um ihn etwas zu „mamorieren“,
und auf mittlerer Hitze Farbe annehmen lassen.
Wenn der Teig an der Unterseite fest ist,
kann er vorsichtig gewendet werden,
darf dabei aber gerne zerreißen,
denn nun wird er sowieso mit dem Pfannenwender
in gefällige Stücke gerissen.
Alle Stücke sollten gut duchgaren.
Nun kann noch nach Geschmack abgeschmeckt werden.
Entweder mit mehr Sirup, mit Rosinen,
aber auf jeden Fall mit einer guten Portion der Schokosauce 🙂

:

Mensch ärgere dich nicht

Frisch gestärkt, wandert das Mini-Mädchen ins Bett

und der Große und ich spielen sein momentanes Lieblingsspiel
Und ja, wir „zocken“ auch um Spielgeld… War NICHT meine Idee 😉

Nachmittags-Gemütlichkeit

Nach dem Kindergarten, nach dem Mittagessen und nach dem Brettspiel
ist vor der Gemütlichkeit.
Oder vor dem Lego bauen, vor dem Briobahn spielen, vor dem Lesen,…
Ich könnte mir die Gemütlichkeit auch gut auf dem Sofa vorstellen 😉

:
Wach

Mittagsschlaf beendet, also zumindest eine von uns kam in den Genuss,

und sofort wird in das Spiel des großen Bruders mit eingestiegen.


Valentinstag

Ein paar klitzkleine Vorbereitungen für meine lieben Schleckermäuler hier.
Ok, ehrlich gesagt bezweifel ich stark,
dass die Kekse bis Sonntag halten weden 😉
Der Mini wollte heute schlichtweg backen und das haben wir dann auch gemacht.
Unser Lecker-Garant benötigt nämlich nur wenige Zutaten, die immer da sind.
Der Mini hat Kekse ausgestochen,
ich habe Herzchen geformt <3

:

Kinder lüften

wie es oft in den sozialen Medien benannt wird 😉
Aber ja, wir gehen täglich raus an die frische Luft.
Bei unserer kleinen Runde „ums Feld“ sind heute Kreide und Mini-Pfützen sehr beliebt.

So, unser Tag ist zwar noch nicht vorbei,

aber die virtuelle Tageszusammenfassung schon 😉
Ich gehe jetzt wieder hinaus zu „meiner Gang“ und wir genießen noch die letzten Sonnenstrahlen.
Später startet dann nur noch unser nicht-digitales Abend-Ritual
und ich sollte noch ein paar Vorbereitungen für meinen morgigen Tagesausflug nach Frankfurt
zur Ambiente-Messe machen: Alle Geräte laden, Sachen packen, Proviant einpacken…
Solltet ihr noch mehr Lust auf  Einblicke bei uns haben, schaut doch mal hier:
Januar  °  Dezember  °  November  °  Oktober  °  September  °  August  °  Juli  °  Juni

Wie war denn dein Tag? Erzähl mal!
Liebe Grüße
Julia

***
VERLINKT MIT

| 12VON12 | FREUTAG | SAMSTAGSPLAUSCH | KAFFEEKLATSCH | FRÄULEIN ORDNUNG | IN HEAVEN | SONNTAGSGLÜCK | MONTAGSFREUDEN |
| MISS RED FOX | CREADIENSTAG | DIENSTAGSDINGE | MEERTJE | MMI | RUMS | FLORAL FRIDAY | SKYWATCH FRIDAY | LETS COOK TOGETHER |
| FLOWERDAY | TODAYS FLOWERS | FLOWER FRIDAY | PUPPENZIMMER |

Teile wenn es dir gefällt!

Das könnte dir auch gefallen

13 Kommentare

  • Antworten yvette [engel + banditen] 12. Februar 2016 at 16:09

    Wow, ein voll gepackter schöner Tag 🙂 Danke für das Rezept- werde ich ausprobieren.
    Habt ein schönes Wochenende! LG, Yvette

  • Antworten Kerstin und ich 12. Februar 2016 at 19:55

    Also dem Eukalyptus hechele ich hier bei uns auf dem Land auch immer hinterher. Einmal bin ich doch tatsächlich fündig geworden – im Supermarkt?!?
    Da wir aber am nächsten Tag in den Urlaub gefahren sind, habe ich ihn schweren Herzens stehen lassen. Aber ich gebe nicht auf…
    Ein schönes Wochenende wünsche ich dir,
    Kerstin M.

  • Antworten Andrea Karminrot 13. Februar 2016 at 8:24

    Das war mal ein schöner Einblick in einen Mamatag. Ich habe schon ganz vergessen, was alles dazu gehört hat.
    Der Kaiserschmarren ist nachmachwürdig. Ich esse doch so gerne Schmarren. Nur Schokosoße, die brauche ich nicht.
    Hab ein schönes Wochenende, vielleicht auch mal mit einem Moment für dich,
    Andrea

  • Antworten HIMMELSSTÜCK 14. Februar 2016 at 7:14

    Wie schade, dass wir uns gestern verpasst haben. Das wäre toll gewesen. Liebe Grüße, Rahel

  • Antworten miss-red-fox 14. Februar 2016 at 14:21

    Schöner Tag voller Gemütlichkeit, das mag ich! Ich vermisse irgendwie die Zeit, als die Kinder so klein waren und der Tag ohne viel Hektik, langen Tage in der Schule und Hausaufgaben zu gestalten war…

    Ich muss auch nach Eukaliptus-Zweige schauen, sie sind toll! Meine Magnolie lasse ich jedenfalls noch ein paar Jährchen wachsen, bis ich 1-2 Zweige für meine Vase schneiden werde 😉

    Liebe Grüße
    Ioana

    PS. Ab heute gibt's #nicelittlethingsaround sonntags ;-). Hab' eine weitere tolle Woche!

  • Antworten miss-red-fox 14. Februar 2016 at 15:46

    Danke fürs Verlinken 😀

  • Antworten sweetlivinginterior Susanne 14. Februar 2016 at 18:30

    Liebe Julia,

    ich lese gerade Deinen Text und denke, welche Susanne kenne ich, die das sein könnte :-))))) Ich glaube mir ist im Urlaub zu viel kalter Wind um den Kopf geweht…..:-))

    Ein tolles Kaiserschmarren Rezept habe ich schon (Traditionsgericht von Max) aber ich habe gleich wieder Hunger bekommen!! Eure Sternen-Bettwäsche ist so toll. Darf ich fragen wo Du sie her hast?

    Und das letzte Bild erinnert mich ganz stark an meine Kindheit 🙂 SCHÖN!!

    Allerliebste Sonntagsgrüße für Dich,
    Susanne

  • Antworten HELLO MiME! 17. Februar 2016 at 10:30

    Wow! Osterglocken!!! Ich liebe ja auch Osterglocken und sollte mir unbedingt auch schnell welche für den Eßzimmertisch oder den Schreibtisch besorgen. Ich finde, die gelben Schönheiten machen einfach Laune und bringen so eine fantastische Frühlingsstimmung ins Zuhause. Sei ganz lieb gegrüßt und bis bald wieder… Michaela 🙂

  • Antworten Anonym 19. Februar 2016 at 7:30

    You have a lovely house!

  • Antworten Andrea Pircher 19. Februar 2016 at 8:34

    liebe julia,
    osterglocken? jetzt schon? obwohl…. ostern ist bereits in gut 30 tagen….
    die magnolien sind mein absoluter favorit.
    liebe grüße aus südtirol
    andrea

  • Antworten Kebo homing 19. Februar 2016 at 9:40

    Liebe Julia,
    immer wieder schön, die kleinen Einblicke in Deine bzw. eure Woche, die Du in so bezaubernden Bildern festhälst.
    Ich wünsch Dir und Deinen Minis ein schönes Wochenende, glG,
    Kebo

  • Antworten Denise inVA 19. Februar 2016 at 19:44

    Greetings Julia, this is a lovely day you described and your photos are great. The children so sweet. Everything is wonderful and I thank you so much for sharing with Today's Flowers. Wishing you and your family a very happy weekend.

  • Antworten Nicole B. 12. März 2016 at 15:09

    Liebe Julia,
    Dein Tag ist einfach wunderbar. Und ich staune immer, was Du so alles in einen Tag hinein gequetscht bekommst.
    Mittagsschlaf, wie schön ist das denn? Das würde ich auch gerne mal wieder machen.
    Dir einen schönen Nachmittag, liebe Grüße
    Nicole

  • Hinterlasse einen Kommentar