Allgemein DIY Weihnachten

5 Last Minute Adventskranz-Ideen und DIYs | Advents’Kränze‘ mal etwas anders interpretiert

27. November 2015
Freitag, 27. November 2015

Meine Adventskranz-Historie (*haha…)
liest sich wirklich sehr unspektakulär und lässt sich kurz und knapp zusammenfassen.
Würde ich schon 10 Jahre lang bloggen,
hätte es definitiv nicht mehr als einen einzigen Adventskranz-Post gegeben.
Denn, wie gesagt, unspektakulär, stark wiederholend und daher laaangweilig 😉
Aufgewachsen bin ich ganz klassisch mit grünem Tannenkranz, roten Stumpenkerzen und roten Schleifen
aus dem örtlichen Blumenladen.
Zeitweise brannte dieses Werk auch gerne mal ab 😉
Zum Glück OHNE großen Schaden!!!
Nach meinem Auszug von Zuhause gab es dann die abgespeckten Phasen
mit großem, weißem Teller, etwas Alibi-Grün und 4 riesigen, weißen Stumpenkerzen aus Schweden.
Das Grün diente da lediglich als eine Art Kontrast zum dominierende Weiß
und um die Kerzen auf dem weißen Teller beim Anzünden überhaupt zu finden 😉
Irgendwann zog dann ein Adventskranz-Gestell aus Metall bei uns ein.
Außen herum waren die 4 Platzhalter für die (weißen) Kerzen
und in der Mitte war eine Ablagefläche, eine Art Teller für… den Rest… also… die Deko.
Unsere Deko bestand nun jahrelang aus meinen liebsten Christbaum-Kugeln (monochrom & unfarbig),
die ich dort mittig zwischen den Kerzen, und völlig grünlos, aufhäufte.
Also war das Thema „Adventskranz“ in jedem Jahr überhaupt kein großes Thema,
denn es musste rein gar nichts überlegt werden,
es wurden lediglich 4 frische Kerzen gekauft
und das Ganze geschah völlig problemlos, stressfrei und last minute.
Und in diesem Jahr dann die Revolution!
Nein, keine roten Kerzen…
Ich hatte Lust auf etwas „Anderes“ – also für meine Verhältnisse – und habe
einfach mal mit vorhandener Deko aus dem Fundus ein wenig herumprobiert und ausprobiert.
Aus einer Idee wurde eine zweite, eine dritte, eine vierte und eine fünfte Idee.
No.1
„Poppiger“ Tortenständer

Der kommt bei meinem Mini-Mädchen super an 🙂
und entstand spontan nach dem Fotografieren meiner „Honigkuchen-Waffelkekse“ von HIER.
Verwendete Materialien:
Tortenständer
4 Espresso-Tassen
Kerzen (mit Wachs in den Tässchen befestigen)
kleine, bunte Christbaumkugeln
kleine Wabenbälle
kleine Fröbelsterne (selbstgemacht)
etwas Tannengrün
No.2
Minimalistischer Kerzenhalter
Verwendete Materialien:
Tablett
4-armiger Kerzenständer
Kerzen
etwas Deko (Tanne, Kugeln, Keksförmchen, Fröbelsterne, Kugeln, Sterne)
No.3
Kerzen im Tannenwald
Verwendete Materialien:
Tablett
Kerzenständer-Sammelsurium
Kerzen
Deko-Tannenbäumchen
Fröbelsterne
Tannenzapfen

No.4
Kerzen auf dem Holzweg
Verwendete Materialien:
altes Holzbrett
dicke Stumpenkerzen
Deko-Tannenbäumchen
Moos
Tannenzapfen
No.5
Moos-Rondell
Verwendete Materialien:
Adventskranzgestell (mit abgebrochener Spitze) oder einfacher Teller
dicke Stumpenkerzen
Moos
Tannenzapfen
Christbaumkugeln (entweder farbig oder uni)
Fröbelsterne (ja, mag ich sehr)
Alle Ideen sind echt schnell zusammengestellt,
es muss nicht viel gewerkelt werden
und Neues brauchte es bei mir auch nicht,
denn der Weihnachts-Fundus ist ausreichend gefüllt 🙂

Aber jetzt, wo ich schon wieder so viele, tolle Kränze auf so vielen, tollen Blogs gesehen habe,
frage ich mich, warum ich nicht spontan und „ganz verwegen“
doch noch auf viel frisches, rundes Grün umsteige?
Blöderweise wohne ich in einer floralen Wüste, in der es kein Eukalyptusgrün zu kaufen gibt.
Denn das würde mich echt reizen 🙂
Mal schauen,
welche Variante es nun schlussendlich am Sonntag auf unseren Tisch schafft.
Was meint ihr?

Teile wenn es dir gefällt!

Das könnte dir auch gefallen

10 Kommentare

  • Antworten wunderschön-gemacht.de 27. November 2015 at 21:46

    …. julia! du machst mich fertig! alle deine ideen sehen so wunderschön aus! am besten gefällt mir no 1 weils so fröhlich ist und die version "kerzen im tannenwald" ist natürlich genau mein ding. ich vermisse übrigens überhaupt keinen eukalyptus …. dir einen schönen ersten advent! herzliche waldgrüsse, dunja

  • Antworten sweetlivinginterior Susanne 28. November 2015 at 8:55

    Liebe Julia,

    da ist sie wieder…..Julia, die alles mit einer fröhlichen Leichtigkeit auf Ihrem Blog zeigt. Ich bin begeistert und würde gerne Kerzen im Tannenwald mal für eine spätere Variante aufheben (so schön!!!) Darf ich diese Inspiration nachmachen? 🙂 Es gefallen mir aber alle Ideen und die Art wie Du Deine Ideen umsetzt: herzlich, fröhlich, kreativ, ungekünzelt, authentisch und vor allem ehrlich inspirierend…..das bist Du…..das ist der Julia-Stil und Deine Art, warum ich so gerne bei Dir verweile und mir alte Post durchstöbere und hängen bleibe…hier ist alles echt, inspirierend…(auch echt inspirierend :-)) und nicht kopiert….hier kommt nicht wie bei so vielen Blogs durch: ich zeige das jetzt um gefallen zu wollen….nein, Du zeigst, weil Du Spaß daran hast, auch wenn es eben (und das liebe ich) eben auch mal nicht mainstream ist……..Danke!……daher bist Du eben auch einfach Nummer 1 meiner 5 Lieblingsblogs.

    Schönen ersten Advent Euch 4,
    Liebe Grüße,
    Susanne

  • Antworten Nicole B. 28. November 2015 at 13:52

    Halloooo Julia,
    wie toll sind denn Deine Vorschläge…da fehlt kein Grün und auch kein Eukalyptus, die sind einfach perfekt wie sie sind.
    Toll schauen alle aus, der Winterwald aber wäre genau meins. So schön.
    Nun bin ich auf morgen gespannt.
    Ganz lieben Gruße, Nicole

  • Antworten siebenVORsieben 28. November 2015 at 14:17

    Herzerfrischend, diese bunten Kugeln auf dem Tortenständer.
    Die "Kerzen im Tannenwald-Variante" gibt es bei mir auch in ähnlicher Art (allerdings ohne sich Adventskranz zu nennen ;-))
    Wenn das so weitergeht, müssen wir dir echt bald mal Eukalytpus zuschicken!
    Liebe Grüße und einen wunderbaren ersten Advent mit deinen Lieben
    Jutta

  • Antworten Flottelotta Blau 29. November 2015 at 13:46

    Herrlich, deine verschiedenen Varianten…Und welcher ist nun dein Favorit? Einen schönen ersten Advent noch…LG Lotta,

  • Antworten Andrea Karminrot 29. November 2015 at 16:31

    Hallo Julia!
    Alle deine Werke sind schön.
    Deinem Mädchen gefällt wohl der Erste am besten.
    Ich könnte mich eher für den Hölzernen begeistern.
    Aber das liegt wohl in der Natur der Sache, Holz ist eben mein Material.
    Schönen Advent wünsche ich dir,
    Andrea

  • Antworten Kebo homing 30. November 2015 at 13:23

    Liebe Julia,
    besonders der minimalistische gefällt mir supergut, aber Du wirst lachen, ich finde auch den poppig bunten sehr gelungen und schön in Deinem "weißen" Ambiente!
    Herzliche Grüße und schön, dass Du mit dabei bist,
    Kebo

  • Antworten Yna 1. Dezember 2015 at 8:23

    Oh wow, da könnte ich mich jetzt gar nicht entscheiden 🙂 Sind alle ganz nach meinem Geschmack. Im Gegensatz zu meinem eigenen, da habe ich echt versagt 🙂 Da muss ich mir deine Ideen wohl mal aufheben für das nächste Jahr… Lieben Gruß, Yna

  • Antworten facile et beau - Gusta 1. Dezember 2015 at 13:40

    Deine "schnellen" Adventskränze/Gestecke/Arrangements gefallen mir ausgesprochen gut. Tja…. ich glaube, davon werde ich nächstes Jahr ein paar Nachbasteln. Gerade der Holzweg oder im Wald… jaaa… ich glaub das wäre was 🙂
    Danke fürs verlinken <3
    LIebe Grüße
    Gusta

  • Antworten Yve G-B 6. Dezember 2015 at 14:51

    Ich habe einen Fröbelstern gefalten und bin fast verzweifelt, Repekt. In schwarz weiß gefallen sie mir noch besser…..LG Yve

  • Hinterlasse einen Kommentar