Allgemein Blumen GLÜCKblicke

Natur und Pures in der Vase

21. Mai 2015
Donnerstag, 21. Mai 2015

… Aktuell auf unserem Tisch …

… liebevoll gezupfte Fundstücke des großen Minis …
… ein gesammeltes Blütenglück vom Wegesrand …

… Und gleich nebendran …


… ein gekauftes, aber leicht „modifiziertes“ Blütenglück …

… ein zunächst hässliches Entlein an der Supermarktkasse …
… durch zu viel Braun-Grün-Gestiele und welke Blätter nicht wirklich schön …

… auseinander gezupft …
… neu zusammengesetzt …

… und nun ein pralles, kugeliges, dichtes Blütenglück …

… das ich sehr, sehr mag …

… optisch, wie auch haptisch …
Habe ich doch diese „sonderbare“ Angewohnheit,
Blumensträuße obenauf „recht unzimperlich“ zu befühlen, zu „betatschen“.
Und das hier ist ein sattes, prall-volles Anfass-Vergnügen.
🙂

.
Wie schaut es mit deinen „geheimen“
oder „ungewöhnlichen“ Angewohnheiten aus?

~
Herzlichst!

Julia
***
VERLINKT MIT – und daher Werbung für:
Teile wenn es dir gefällt!

Das könnte dir auch gefallen

12 Kommentare

  • Antworten Lea von Rosy & Grey 21. Mai 2015 at 21:42

    Liebe Julia,
    du hast echt ein Händchen für wundervolle Fotos. So schlicht und strahlend und einfach bewundernswert 🙂
    Liebste Grüße
    Lea

  • Antworten Tom 21. Mai 2015 at 23:13

    A lovely collection, the arrangements are wonderful. Tom The Backroads Traveller

  • Antworten Posseliesje 22. Mai 2015 at 7:01

    Haha, ich muss auch immer alles antatatschen, bis auf Blumen, da kam ich komischerweise noch nie auf die Idee. Da rieche ich lieber. 😉
    Sehr schöne Blumen stehen bei euch auf dem Tisch, vor allem den Wald- und Wiesenstrauß finde ich toll.
    Liebe Grüße,
    Kerstin M.

  • Antworten Anonym 22. Mai 2015 at 7:05

    Wunderwunderwunderschöne Fotos !!!
    Liebe Grüße
    Sandra

  • Antworten Donna, Finland 22. Mai 2015 at 8:14

    Love your pink colours! Beautiful photos.

  • Antworten Michelle B 22. Mai 2015 at 11:18

    Your images are gorgeous! I love how you placed everything and the colors remind me of spring.

  • Antworten Ulli von Hej Hanse 22. Mai 2015 at 15:02

    Deine Blumen, gepflückte wie gekaufte und zurechtgezupfte sind so schön… ich möchte auch mal schnell fühlen 😉 Und komische Angewohnheiten hab ich so einige, ich muss zum Beispiel Sofakissen immer zu Grüppchen arrangieren (muss mich schwer beherrschen, dass nicht zu machen, wenn ich irgendwo zu Besuch bin). Liebe Grüße ins Wochenende, Ulli

  • Antworten Gunilla Bäck 22. Mai 2015 at 18:01

    Pretty flowers and I love the horses.

  • Antworten RAUMIDEEN 22. Mai 2015 at 19:54

    Aus dem hässlichen Entlein ist ein schöner Schwan geworden. Ich könnte mir tatsächlich auch vorstellen mit der Hand darüber zu streichen. Der Naturstrauß ist auch sehr fein, von Kinderhänden gepflückt, gibt es schöneres?!
    Liebe Grüße
    Cora

  • Antworten Kebo homing 24. Mai 2015 at 12:54

    Gezupft und zurechtgerupft und wunderschön geworden… und ein Sträußchen von unseren geliebten Kleinen ist sowieso das schönste der Welt, oder?
    Schönes Pfingstwochenende noch und liebe Grüße,
    Kebo

  • Antworten Sandra Magnus 25. Mai 2015 at 6:12

    In Kinderfäustchen zur Mama hochgereckte, wilde Blumensträußchen sind echte Glücklichmacher!
    Die Supermarktblumen verzupft und von den floristischen Schandtaten befreit kommen zu Glanz und Ehren! Es sieht wunderbar aus!
    Gros bisou
    Sandra

  • Antworten Nick V. 28. Mai 2015 at 6:41

    Lovely images! I especially like the colourful bouquet against the white background.
    Thank you for joining Floral Friday Fotos and I hope to see your next contribution soon.

  • Hinterlasse einen Kommentar