Allgemein Backen Rezepte

Buttermilk Scones selber backen

3. März 2015
Dienstag, 03. März 2015

Zur Einstimmung auf London haben wir ein paar

„Buttermilk Scones“

gebacken.
Dieses Rezept mag ich sehr gerne,
denn es ist sehr schnell & leicht gemacht,
schmeckt sehr lecker
– am allerbesten frisch aus dem Ofen –
und
lässt sich, mit kleinen Zugaben,
geschmacklich von herzhaft bis süß variieren.

Das Grundrezept dieser „neutralen“ Scones ist so ausgelegt,
dass man sie quasi als „Brötchen“ mit „Belag“ isst.

Traditionell werden Scones mit
„jam“ & „clotted cream“
(Marmelade & eine fette, feste Sahne)
serviert,
wobei ich, in Ermangelung an „clotted cream“,
Butter und Marmelade dazu esse.

 ♥

 Zutaten

(je nach Größe: 8 – 12 Stück)

250 g Mehl
2 TL Backpulver
1 Prise Salz
25 g Butter
200 ml Buttermilch

1 verschlagenes Ei oder Milch zum Bestreichen

 Zubereitung

 Den Ofen auf 220°C vorheizen.

Die trockenen Zutaten in eine Schüssel sieben.
 Die raumtemperierte Butter in kleinen Würfeln
zu den trockenen Zutaten schneiden.
 Alles zu einem bröseligen Teig verkneten.

Die Buttermilch hinzugeben,
gut untermischen
und zu einem weichen Teig verkneten.

Auf einer bemehlten Unterlage 2 – 3 cm dick ausrollen
und Kreise ausstechen.
Diese auf ein gefettetes Backblech setzen
und mit Ei oder Milch bestreichen.
Ca. 15 Minuten backen,
bis sie gut aufgegangen sind
und eine helle, goldbraune Farbe haben.

Für die süße, fruchtige Variante
fügt man dem Teig, je nach Geschmack, noch 25 – 50 g Rosinen
(oder Datteln, Kirschen,…)
und
25 – 50 g Zucker
(oder Zucker-Ersatz)

hinzu.

Für die herzhafte Variante
ergänzt man den Teig mit 50 g geriebenem Käse, Kräutern und/ oder etwas Schinken/ Speck.

~

Was ist dein liebstes Tee-/ Kaffee-Gebäck?
Herzlichst!
 
♥ 
Julia
Teile wenn es dir gefällt!

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar